Garten

Anbau von Ampeltomaten am Fenster

Pin
Send
Share
Send
Send


Anbau von ampelhaltigen Tomaten in hängenden Tanks. Wählen Sie zum Anpflanzen spezielle Sorten, die sich gut verzweigen und eine reiche Ernte liefern. Um zu Hause ampelöse Tomaten anzubauen, müssen Sie sie mit dem erforderlichen Mikroklima versorgen, eine Beleuchtung installieren und den Boden für die Pflanzen vorbereiten.

Sortenauswahl

Für den Anbau im Haushalt werden folgende Ampelnye-Sorten verwendet:

  • Talisman ist einer der gefragtesten Vertreter ampelöser Tomaten. Dies ist eine frühreifende Sorte mit einer langen Fruchtperiode. Das Gewicht der Früchte beträgt bis zu 20 g. Talisman wird für den Geschmack der Früchte geschätzt und ist eine gute Dekoration für Fenster.
  • F1 Stadtbewohner ist eine Sorte, die große Tomaten mit Himbeerschatten produziert. Für die Pflanzkapazität wird ein Fassungsvermögen von mehr als 4 Litern gewählt. Die Länge des Hauptsprosses erreicht 0,8 m. Pasyping-Büsche wird zwangsläufig durchgeführt. Das Reifen von Tomaten dauert bis zu 100 Tage.
  • Cascade Red F1 - kompakte Büsche, die einen Triebsatz von bis zu 0,5 m Länge bilden.Der Hybrid zeichnet sich durch einfache Pflege aus und erfordert kein Abstecken. Es genügt, die trockenen und vergilbten Blätter von Pflanzen zu entfernen. Zum Pflanzen wird ein Fassungsvermögen von 5 Litern benötigt.
  • Rote Fülle - Tomaten, die bei richtiger Pflege eine gute Ernte bringen können. Früchte ähneln in Geschmack und Aussehen Kirschen. Der Strauch wächst schnell und bildet bis zu 0,6 m lange Triebe ohne Pfau.
  • Eine Gartenperle ist eine kurzwachsende Pflanze, die sich durch zahlreiche Triebe und kleine Früchte auszeichnet. Das Gewicht der Tomaten überschreitet nicht 20 g. Der Strauch eignet sich für den Anbau an einem Fenster, da er eine Höhe von bis zu 40 cm hat.

Schaffung von Bedingungen

Tomaten erfordern besondere Bedingungen, die zu ihrer Entwicklung und Fruchtbildung beitragen. Zu Hause müssen Sie Indikatoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Lichtstärke überwachen.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Für den Anbau einer Ampeltomate ist die Einhaltung einer bestimmten Temperatur erforderlich. Im Sommer müssen Sie die Temperatur bei 21-26 ° C halten. Bei bewölktem Wetter kann es auf 20 ° C reduziert werden.

In der Nacht wird die Temperatur für Pflanzen bei 16-18 ° C gehalten. Bei Bedarf wird in dem Raum, in dem Tomaten angebaut werden, eine zusätzliche Heizung installiert.

Eine kurzfristige Abkühlung auf 10 ° C wirkt sich nicht negativ auf das Pflanzen aus. Dauert der Temperaturabfall im Freien mehrere Tage, entwickeln sich die Pflanzen langsamer, Blüte und Bestäubung hören auf.

Es ist wichtig! In der Hitze verlangsamt sich die Photosynthese der Tomaten, der Pollen löst sich ab.

Um die Temperatur zu senken, wird die Belüftung und Installation von Ventilatoren für Pflanzen helfen. Tomaten sind unempfindlich gegen Zugluft.

Es wird auch auf die Temperatur des Bodens geachtet. Sein Wert sollte zwischen 20 und 25 ° C liegen. Mit einem Anstieg dieses Indikators wird eine frühere Ernte erzielt, die Früchte werden jedoch kleiner. Bei niedrigeren Raten reifen Tomaten später, aber ihre Anzahl ist bedeutender.

Tomaten vertragen keine hohe Luftfeuchtigkeit. Ihre Leistung beim Anbau dieser Pflanzen sollte auf dem Niveau von 60-70% bleiben. Durch Lüften ist es möglich, die Anzeigen zu senken. Zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit des Hauses werden Behälter mit Wasser aufgestellt.

Erhöhte Luftfeuchtigkeit führt zur Entstehung von Krankheiten und beeinträchtigt den Bestäubungsprozess.

Beleuchtungsanlage

Tomaten sind eine Kultur, die Licht fordert. Bei Lichtmangel werden die Pflanzen herausgezogen und bilden einen dünnen Stängel und Triebe. Intensive Beleuchtung kann die Reifung von Tomaten für 2 Wochen beschleunigen.

Es ist wichtig! Die Länge der Tageslichtstunden für Tomaten beträgt 14-16 Stunden.

Pflanzen bevorzugen direktes Licht, daher kann sich die Fruchtqualität bei bewölktem Wetter oder im Winter verschlechtern. Ampelnye-Sorten meistern den Lichtmangel besser.

Die Mindestbeleuchtung für Tomaten am Fenster beträgt 2.000 Lux. Für die Bildung des Eierstocks sollte diese Zahl mindestens 4.000 - 6.000 Lux betragen. Optimale Ausleuchtung für Pflanzen - 20 000 lx.

Wenn auf dem Balkon oder am Fenster nicht genügend Sonnenlicht vorhanden ist, müssen Sie eine zusätzliche Beleuchtung einrichten. Für den Anbau von Tomaten können Sie folgende Gerätetypen verwenden:

  • Natriumdampflampen - senden rotes und orangefarbenes Licht aus, das sich während der Blüte und Fruchtbildung positiv auf die Pflanzen auswirkt. Solche Lampen reizen die Sicht einer Person nicht und können zu Hause verwendet werden. Der Nachteil von Natriumdampflampen ist der komplizierte Anschluss und die große Größe.
  • LED-Lampen - die gebräuchlichste Option, um die Beleuchtung von Tomaten zu organisieren. Ihre erhöhten Kosten werden durch Effizienz, Haltbarkeit, einfache Reparatur, geringe Wärmeentwicklung und Flimmerfreiheit ausgeglichen.
  • Phytolampen - Geräte zur Organisation der Beleuchtung von Pflanzen. Die einfachste Option ist eine zweifarbige Lampe, die ein rotes und blaues Farbspektrum abgibt. Für erwachsene Pflanzen oder dicke Pflanzungen werden multispektrale Geräte verwendet. Sie werden bei bewölktem Wetter zur Stimulierung der Fruchtbildung verwendet.

Bodenvorbereitung

Zum Anpflanzen von Tomaten verwendet man gekaufte Erde oder bereitet die notwendige Bodenmischung vor. Pflanzen bevorzugen Lehm oder sandigen Boden mit guter Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit.

Tipp! Zur Vorbereitung des Bodens wird Waldland, Torf, Humus und Sand entnommen.

Alle Komponenten werden gemischt, wonach der Boden mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat bewässert wird. Dieses Verfahren zerstört die schädlichen Bakterien, die im Boden leben.

Um die Eigenschaften des Bodens zu verbessern, hilft bei der Fütterung: 1 EL. l Asche, 1 TL. Kaliumsulfat und Superphosphat pro 10 kg Boden. Komplexdünger für Pflanzen enthält Phosphor, Kalium und Kalzium, die für die volle Entwicklung von Tomaten notwendig sind.

In dem Behälter für Tomaten wird zunächst eine Drainageschicht hergestellt, die aus expandiertem Tonkrümel oder Kokossubstrat besteht. Dann wird der Boden gegossen und Pflanzensamen gepflanzt.

Landeregeln

Das Anpflanzen von Ampeltomaten zu Hause beginnt im März. Das Material wird in einer Tiefe von 3 cm platziert und vor dem Pflanzen 20 Minuten in einer Lösung von Kaliumpermanganat mit geringer Konzentration eingeweicht und dann mit Wasser gewaschen.

Ampeltomaten werden auf eine der folgenden Arten gepflanzt:

  • in einem normalen Topf;
  • in hängenden Tanks;
  • "Kopf runter."

Für den Anbau wird ein Tomatenbehälter mit einem Fassungsvermögen von 4 Litern ausgewählt. Sie können herkömmliche Container auf die Fensterbank stellen, sie auf den Balkon oder die Loggia hängen. Aufgehängte Strukturen benötigen weniger Platz.

Sie können in kleinen Behältern vorpflanzen. Wenn die Sämlinge aufgehen und kräftiger werden, wird sie an einen dauerhaften Ort gebracht. Das Verfahren wird im Mai durchgeführt. Tomaten werden zusammen mit einem Stück Erde umgepflanzt, um das Wurzelsystem nicht zu schädigen.

Die ursprüngliche Art, Tomaten in Töpfen anzubauen, besteht darin, sie verkehrt herum anzupflanzen. Dazu werden Löcher in den Behälter mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm gemacht, durch die der Stiel der Pflanze hindurchgeht. Das Tomatenwurzelsystem bleibt im Behälter.

Diese Technologie erhöht den Tomatenertrag, da die Triebe weniger belastet und besser belüftet werden. Der freie obere Teil der Töpfe kann verwendet werden, um Kräuter zu Hause, Salat oder andere Pflanzen anzubauen.

Pflegeeigenschaften

Die Pflege ampelöser Tomaten umfasst regelmäßiges Gießen, Bodenlockern und Befruchten. Organische und mineralische Bestandteile werden zur Fütterung verwendet. Düngemittel werden durch Bewässerung oder Besprühen des Blattes verwendet. Je nach Sorte werden die Pflanzen abgestuft und überschüssige Sprosse entfernt.

Gießen und lockern

Tomaten benötigen eine konstante Feuchtigkeitsaufnahme. Zur Bewässerung wird warmes Wasser verwendet, das unter die Pflanzenwurzel gelangen soll. Der Eingriff wird morgens oder abends durchgeführt.

Tomaten vertragen kurze Trockenperioden gut. Nach längerer Bewässerungspause sollte die Feuchtigkeit in kleinen Portionen allmählich eingeleitet werden. Andernfalls können die Früchte platzen.

Es ist wichtig! Ein Überschuss an Feuchtigkeit führt zur Entwicklung von Krankheiten und zum langsamen Wachstum von Pflanzen.

Die Bewässerung erfolgt während des Trocknens des Bodens. Nach dem Einpflanzen in die Töpfe werden die Pflanzen reichlich gegossen, wonach eine 10-tägige Pause eingelegt wird. In Zukunft reicht es aus, die Tomaten einmal pro Woche zu gießen. Feuchtigkeit muss die gesamte Tiefe des Tanks durchdringen. Während der Reifezeit kann die Bewässerungsintensität erhöht werden, um diesen Vorgang zu beschleunigen.

Zusätzlich wird der Boden gelockert. Das Verfahren verbessert das Eindringen von Feuchtigkeit und Nährstoffen in den Boden. Die Lockerungstiefe sollte 3 cm nicht überschreiten, um das Wurzelsystem der Pflanzen nicht zu beschädigen.

Befruchtung

Die Anwendung von Düngemitteln ist ein obligatorischer Schritt bei der Pflege einer Ampeltomate zu Hause. Die erste Fütterung erfolgt nach dem Auftreten des zweiten Blattes in Pflanzen. Um die Immunität der Pflanzen zu stärken und die Resistenz gegen Krankheiten zu erhöhen, wird die Behandlung mit dem Medikament "Fitosporin" durchgeführt.

Für die Fütterung von Setzlingen eine Lösung auf Königskerzenbasis herstellen (in einer Konzentration von 1 l Dünger pro 10 l Wasser). Mineralstoffzusätze sind für Tomaten nicht weniger nützlich.

Sie werden durch Mischen der folgenden Komponenten hergestellt:

  • Asche - 50 g;
  • Superphosphat - 30 g;
  • Mangansulfat - 0,3 g;
  • Borsäure - 0,3 g;
  • Wasser - 10 l.

Jeder Busch benötigt bis zu 0,5 Liter Lösung. Die folgende Behandlung wird in 10 Tagen durchgeführt. Vor dem Auftreten der Eierstöcke ist es besser, auf Stickstoffdünger zu verzichten, was zu einem aktiven Wachstum der Triebe führt.

Während der Blüte können ampelige Tomaten mit Borsäure gefüttert werden. Die Konzentration der Substanz beträgt 2 g pro Eimer Wasser. Borsäure verhindert das Kräuseln der Blätter und trägt zur Bildung neuer Blütenstände in Pflanzen bei.

Eine Blattbehandlung sorgt für eine schnelle Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen. Es erfolgt durch Besprühen der Blätter von Tomaten. Die Lösung wird aus mineralischen oder organischen Bestandteilen hergestellt.

Tipp! Um Tomaten in Töpfe zu sprühen, wählen Sie die Zeit morgens oder abends, um ein Verbrennen der Blätter zu vermeiden.

Für die Blattapplikation wird ein doppeltes Superphosphat (5 g) in einem Eimer Wasser verdünnt. Das Werkzeug ist besonders effektiv beim Fruchten.

Zu Hause können erwachsene Tomaten mit fettfreier Milch in einer Menge von 1 Liter besprüht werden, die in 5 Liter Wasser vorverdünnt ist. Wenn Sie der Lösung 15 Tropfen Jod hinzufügen, kann es zur Vorbeugung von Pflanzenkrankheiten verwendet werden. Die Verarbeitung erfolgt alle zwei Wochen.

Fazit

Die Zuchtmethode für Tomaten mit Ampel wird auf der Grundlage des freien Platzes ausgewählt, der für das Pflanzen reserviert ist. Die Pflege der Pflanzen umfasst die Anordnung des Beleuchtungssystems, die Regulierung der Luftfeuchtigkeit und der Temperaturbedingungen. Stellen Sie sicher, dass Sie Dünger herstellen, damit die Pflanzen den Eierstock bilden können.

Pin
Send
Share
Send
Send