Garten

Unkrautbekämpfung Volksheilmittel

Pin
Send
Share
Send
Send


Buchstäblich jeder Gärtner versteht, wie viele Probleme und Probleme durch Unkraut im Garten verursacht werden. Manchmal wird der Kampf gegen sie zu einem echten Krieg. Einige greifen auf moderne Ansätze zurück, die jedoch nicht allen zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund besteht die Notwendigkeit, Volksheilmittel gegen Unkraut zu finden. In diesem Artikel informieren wir Sie über interessante Mittel und Wege. Sie werden lernen, wie man Unkraut im Garten mit Volksmedizin vernichtet.

Wege der Zerstörung

Heutzutage gibt es zwei grundlegende Methoden, um diese Schädlinge im Garten zu vernichten, und zwar auf chemischem und mechanischem Wege. Bei der Mechanik wird das Land / der Garten gemäht oder gejätet. Gehen Sie jedoch nicht davon aus, dass Ihr Rasen oder Garten nach dem ersten Unkrautbefall nicht mehr von Unkraut befallen wird. Die mechanische Schädlingsbekämpfung sollte regelmäßig durchgeführt werden. Dies gilt insbesondere für Unkräuter wie Bindekraut, Waldlaus, Löwenzahn.

Das mechanische Entfernen von Unkräutern erfolgt somit mit Hilfe einer Gartengabel oder eines anderen geeigneten Materials. Hier wird ein spezielles Werkzeug benötigt, da diese Arbeit mühsam ist. Beim Entfernen von Unkräutern ist darauf zu achten, dass der Boden nicht gestört wird.

Tipp! Entfernen Sie den Schädling mechanisch mit der Wurzel. Andernfalls wird es schnell wieder wachsen.

Für die chemische Methode werden hier spezielle Herbizide eingesetzt. Mit diesen Tools können Sie ein ernstes Problem bewältigen, auch wenn es bereits ziemlich lang ist. Ihre Verwendung ist jedoch nur zulässig, wenn der Rasen bereits ausreichend verstärkt ist. Wenn Sie also gerade einen Rasen gepflanzt haben, dürfen Sie diese Medikamente mindestens ein Jahr später verwenden. Aber nicht jeder Rasentyp kommt mit dieser Art von Medikamenten zurecht.

Darüber hinaus erfordert die Verwendung spezieller Präparate zur Unkrautvernichtung besondere Sorgfalt. Zum Beispiel ist es wichtig, solche Empfehlungen zu berücksichtigen:

  • Nachdem Sie ein chemisches Produkt verwendet haben, können Sie den Rasen erst nach drei Tagen mähen.
  • Verwenden Sie Spezialwerkzeuge nur bei windstillem Wetter.

Wie Sie sehen, erfordert dies alles einen besonderen Ansatz. Aus diesem Grund treten Unkrautbekämpfungsmittel manchmal in den Vordergrund. Machen wir uns mit mehreren Möglichkeiten vertraut. Darüber hinaus ist der Rasen deutlich anders Garten.

Volksheilmittel

Wenn Sie sich die Methoden des Volkskampfs ansehen, um den Schädling im Garten zu zerstören, finden Sie viele interessante Methoden, um Unkraut auf dem Grundstück und im Garten vollständig zu entfernen. Betrachten Sie einige der gängigen Volksheilmittel für die Zerstörung dieser Pflanzen.

Alkohol Wenn Sie daran interessiert sind, dass die Kultur im Garten gut wächst und nicht mit Schadpflanzen überwachsen ist, ist eine Desinfektion erforderlich. Hierfür wird gewöhnlicher Alkohol verwendet. Es sollte mit Wasser 1 bis 10 verdünnt werden. Mit dieser Lösung ist es notwendig, das gesamte Land zu behandeln, auf dem sich am häufigsten Unkraut im Garten befindet. Wenn alles gut geht, können die Schädlinge für etwa ein Jahr nicht auf solchen Flächen wachsen.

Herbizide Seife Ein weiteres nicht minder wirksames Mittel, um Unkräuter aus dem Garten zu entfernen, ist die Verwendung von herbizider Seife. Es kann mit Ihren eigenen Händen gemacht werden und dann gleichmäßig auf alle vorhandenen Unkräuter gesprüht werden. Diese Komposition kann von Hand hergestellt werden. Verwenden Sie dazu eine geriebene Seife, Essig und Salz. All diese Zutaten werden gründlich vermischt.

Essig und Salz. Natürlich ist die Verwendung von gekauften Herbizidpräparaten eine wirksame Lösung. Viele Produkte zur Unkrautbekämpfung sind jedoch viel Geld wert. Aus diesem Grund bevorzugen viele Menschen im Kampf gegen Unkraut im Garten nur Volksheilmittel. Darüber hinaus wirkt sich die Chemie nicht immer positiv auf den Boden aus. Aus diesem Grund verwenden viele Gärtner herkömmliche Essigsäure. Daher muss für Betten eine Lösung von 5% verwendet werden. Wenn es notwendig ist, große Schädlinge zu entfernen, kann ein wirksameres Mittel erforderlich sein, nämlich Essig und Salz. Selber machen sollte keine große Sache sein. In einen Eimer 4 Liter Essig geben. Es sollte 9% haben. In diese Flüssigkeit ein halbes Glas Salz und Flüssigseife geben. Rühren Sie die gesamte Mischung gründlich um. Die Anwendung erfolgt, wie auf allen anderen Wegen, an den von Schadpflanzen betroffenen Stellen, diese Mischung zu versprühen.

Tipp! Bei der Verwendung einer solchen Mischung ist darauf zu achten, dass die von Ihnen hergestellte Zusammensetzung nicht auf die Kulturpflanzen fällt. Andernfalls können sie beschädigt werden.

Was die Verarbeitungszeit betrifft, ist es am besten, diese Arbeit am frühen Morgen zu erledigen, wenn kein starkes Sonnenlicht vorhanden ist.

Unkrautbekämpfung auf dem Rasen

Es ist klar, wie man mit Unkräutern im Garten umgeht. Erzählen Sie jetzt kurz, wie Sie sie auf dem Rasen loswerden können. Schließlich bauen viele Gärtner in ihrem Garten Rasen an. Es ist sofort bemerkenswert, dass dies ein langer Prozess ist und Geduld erfordert. Es gibt einjährige Pflanzen. Daher ist es ausreichend, sie sofort mit dem Gras zu mähen, bis ihre Blüte einsetzt. In diesem Fall haben sie keine Zeit, die Samen zu geben und im Rasen zu verteilen. Und mit dieser Option werden sie zwar nicht vollständig verschwinden, aber es wird sich deutlich abschwächen.

Unter anderem gibt es kriechendes Unkraut. Solche Schädlinge im Garten oder auf dem Rasen fallen nicht unter den Haarschnitt und wachsen auf dem Boden. Hier mit ihnen wird der Kampf komplizierter. In der Regel ist es Bindekraut, Waldlaus und dergleichen. Um sie zu bekämpfen, muss mit einem Rechen oder einer speziellen Gartengabel gejätet werden.

Wenn wir von den gefährlichsten Unkräutern sprechen, ist es eine Staude. Er hat starke Wurzeln. Zum Beispiel Kamille, Mariendistel, Wegerich, Löwenzahn. Sie nehmen nicht einmal einen gewöhnlichen Mäher. Daher sollte diese Art von Unkraut ausschließlich von Hand entfernt werden. Hier werden keine nationalen Heilmittel zur Rettung kommen.

Unkraut für immer loswerden

Jemand kann argumentieren, und es ist möglich, schädliche Pflanzen für immer mit Volksheilmitteln zu zerstören. Heute gibt es traditionelle Mittel gegen Unkraut. Zuvor haben wir Ihnen von solchen Volksheilmitteln erzählt. Nun werden wir uns mit der Frage befassen, wie mit Unkräutern im Garten umgegangen werden soll, damit sie nicht zurückkehren.

Das am besten zugängliche Volksmaterial ist Salz. Dieses Volksheilmittel gegen Unkraut im Garten ist am wenigsten. Also, um den Garten herum streuen Sie Salz und bald werden Sie dort kein Unkraut mehr sehen. Gleichzeitig sollten mindestens 300 mm aus der Kultur entfernt werden. Es ist notwendig, eine kleine Menge Salz einzugießen.

Es ist wichtig! Wenn der Garten bewässert wird, dringt das gelöste Salz in den Boden ein und die Sole behindert einfach das Wachstum und ihre Entwicklung. Dies ist eine der effektivsten Methoden, um Unkräuter im Garten zu vernichten.

Ein weiteres Haushaltsmittel, mit dem manche Unkraut bekämpfen, ist die Verwendung von Soda. Die Anwendung ist sehr einfach. Mischen Sie Soda mit Wasser und gießen Sie ein kleines Unkraut in diese Lösung. Wie bei der Verwendung von Salz sollte der Abstand zur Kulturpflanze mindestens 300 mm betragen.

Unter den Volksheilmitteln für den Umgang mit Unkraut im Garten und auf den Wegen wurde Essig verwendet. Wir können mit Sicherheit sagen, dass die Verwendung dieser Flüssigkeit die Pflanze vollständig zerstört. Bei der Verwendung ist jedoch Vorsicht geboten, da immer die Gefahr besteht, dass eine Kulturpflanze versehentlich berührt wird.

Viele Menschen kämpfen mit Unkraut und Gras, indem sie Sägemehl oder Papier verwenden. Wie? Die Vorbereitungen für den Kampf gegen das Unkraut sollten im Herbst beginnen. Die Bettkante sollte mit Sägemehl gefüllt sein. Nach einem Jahr kann Sägemehl mit dem Boden ausgegraben und an dessen Stelle mit neuem ausgegossen werden.

Wie Sie sehen, gibt es verschiedene beliebte Kampfmethoden. In jedem Fall nicht aufgeben, wenn Sie zum ersten Mal scheitern. Wenn Volksheilmittel nicht helfen, können Sie spezielle Präparate verwenden. In Fachgeschäften sind sie in großen Mengen erhältlich. Verwenden Sie jedoch keine Chemikalien, die den gesamten Boden schädigen können. Versuchen Sie zuerst alle verfügbaren und einfachen Volksheilmittel für die Zerstörung des Schädlings und gehen Sie dann zur "schweren Artillerie".

Fazit

Hier haben wir also alle Merkmale der Volksweisen betrachtet, wie Unkraut im Garten vollständig beseitigt und vernichtet werden kann. Natürlich ist die Arbeit nicht einfach, aber die Ergebnisse sind es absolut wert.

Pin
Send
Share
Send
Send