Garten

Brown Strawberry Spotting: Methoden des Kampfes

Die Krankheit des Erdbeer-Braunfleckens entsteht, wenn die Pflanz- und Pflegeregeln nicht eingehalten werden. Der Erreger der Krankheit bevorzugt dicke Bepflanzungen und hohe Luftfeuchtigkeit. Zur Bekämpfung des Braunen Flecks wurden spezielle Medikamente entwickelt. Zusätzlich dazu werden traditionelle Verfahren verwendet, die bei geringen Kosten eine gute Effizienz aufweisen.

Anzeichen einer Krankheit

Braunfleckigkeit weist die folgenden Merkmale auf:

  • das Auftreten heller Flecken auf den Blättern und Stielen, die sich mit der Zeit verdunkeln;
  • das Vorhandensein von braunen Ablagerungen auf der Rückseite der Blätter;
  • die Anzahl der Flecken nimmt mit der Zeit zu;
  • Trocknen von Laub.

Die Ursache für Flecken ist hohe Luftfeuchtigkeit. Die Ausbreitung der Krankheit erfolgt durch Sporen des Pilzes.

Die Krankheit kann eine halbe Erdbeerernte töten. Die Fleckenbildung erstreckt sich nicht auf Beeren und Stängel, jedoch mangelt es ihnen an Nahrung, da der Photosyntheseprozess gestört ist.

Chemische Methoden

Zur Bekämpfung von Braunfleckigkeit wirksame Mittel auf Kupferbasis. Es ist notwendig, Drogen streng nach der Anweisung zu verwenden. Die erste Behandlung wird vorbeugend im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Einige Werkzeuge dürfen während der Blüte verwendet werden. Alle Behandlungen werden einige Wochen vor der Ernte abgebrochen.

Fungizide

Um Braunfleckigkeit zu bekämpfen, wurden spezielle Werkzeuge entwickelt, die Kupfer enthalten. Bei der Verarbeitung von Erdbeeren werden solche Zubereitungen mit Vorsicht angewendet, um eine Anreicherung in den Beeren zu vermeiden.

Es ist wichtig! Die Fungizidbehandlung wird beendet, wenn die Frucht wächst (einen Monat vor der Ernte).

Der erste Eingriff erfolgt im zeitigen Frühjahr vor der Blüte der Erdbeeren. Die Behandlung wird dann nach zwei Wochen wiederholt. Zusätzliches Verfahren wird im Herbst nach der Ernte durchgeführt.

Die folgenden Fungizide werden zur Bekämpfung der Krankheit eingesetzt:

  • Ordan - enthält in der Zusammensetzung Kupferoxychlorid, das sich nachteilig auf Pilzsporen auswirkt. Die Bestandteile des Arzneimittels dringen in die tiefen Schichten der Pflanzen ein, wo sie Läsionen zerstören und Pflanzengewebe wiederherstellen. 25 g Ordan werden mit 5 Litern Wasser verdünnt. Der Eingriff wird zweimal mit einer Pause von 7 Tagen durchgeführt.
  • Coside ist ein Medikament auf Kupferbasis, das auf der Oberfläche der Blätter zurückgehalten wird und das Eindringen des Pilzes nicht verhindert. Verbringen Sie während der Saison nicht mehr als 4 Behandlungen mit Erdbeeren. Die Schutzeigenschaften von KOISIDE bleiben nach dem Sprühen 14 Tage lang erhalten.
  • Oxyhom ist ein Fungizid, das in das Pflanzengewebe eindringen und die Pilzaktivität verringern kann. Oxyh darf während der Vegetationsperiode angewendet werden. Bei 10 Liter Lösung reichen 20 g Pulver. Zwischen den Eingriffen sollten 9 Tage vergehen.
  • Ridomil - ein Werkzeug, mit dem sich Flecken und andere Krankheitserreger effektiv bekämpfen lassen. Zur Herstellung einer Lösung werden 25 g des Arzneimittels in 10 Liter Wasser verdünnt. Ridomil wird während der Vegetationsperiode von Erdbeeren zwei Wochen vor dem Pflücken von Beeren verwendet. Während der Saison sind nicht mehr als drei Behandlungen erlaubt.
  • Horus ist ein Fungizid mit schützender und heilender Wirkung. Das Medikament ist im Frühjahr und Sommer wirksam. Horus bekämpft Pilzkrankheiten auch bei niedrigen Temperaturen. Das Tool ist am effektivsten bei der Handhabung junger Landungen. Für 10 Liter Wasser reichen 2 g dieses Fungizids aus.
  • Fitosporin ist ein wirksames Medikament mit geringer Toxizität. Es darf in jedem Stadium der Erdbeerentwicklung angewendet werden. Phytosporin wird mit Wasser im Verhältnis 1:20 verdünnt, wonach die Pflanzen besprüht werden. Der Vorgang wird nach 10 Tagen wiederholt. Mit einem hohen Grad an Schädigung wird die Konzentration des Arzneimittels 1: 2 übernommen.

Bordeaux-Mischung

Ein wirksames Mittel gegen Flecken ist Bordeaux Liquid. Zu seiner Herstellung benötigt man Kupfersulfat und Branntkalk. Komponenten werden in getrennten Behältern verdünnt.

Tipp! Für die Arbeit werden Glas- oder Plastikutensilien benötigt.

Zuerst wird der Blaustein mit einer kleinen Menge heißem Wasser verdünnt, dann wird kaltes Wasser hinzugefügt, um ein Volumen von 5 Litern zu erhalten. Kalk sollte mit kaltem Wasser von 5 Litern verdünnt werden. Dann wird der Blaustein vorsichtig in die entstehende Kalkmilch gegossen.

Es ist wichtig! Für die Verarbeitung von Erdbeeren wird 1% ige Lösung benötigt. Nehmen Sie dazu 0,1 kg Sulfat und 0,15 kg Kalk.

Die Verarbeitung der Bordeauxflüssigkeit erfolgt im zeitigen Frühjahr. Der Vorgang wird nach dem Sammeln der Beeren wiederholt. Bei der Arbeit mit Bauteilen ist darauf zu achten, dass diese nicht auf Haut und Schleimhäute fallen.

Chloroxid

Kupferoxychlorid ist ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Krankheitserregern bei Pilzerkrankungen. Darauf aufbauend wurden viele Medikamente entwickelt - Blitoks, Zoltozan, Kupritoks und andere.

Der Stoff hat das Aussehen grüner Kristalle, die beständig gegen Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und hohe Temperaturen sind. Das Tool wird zur Vorbeugung von Erdbeer-Braunfleckigkeit eingesetzt. Chloroxid hat ähnliche Eigenschaften wie Bordeauxflüssigkeit, ist jedoch leicht herzustellen.

Es ist wichtig! Chloroxid ist für Erdbeeren nicht phytotoxisch, verursacht jedoch in großen Mengen Blattverbrennungen.

Während der Saison werden nicht mehr als drei Erdbeerbehandlungen durchgeführt. Das letzte Verfahren wird 20 Tage vor der Ernte von Erdbeeren durchgeführt. Zwischen den Behandlungen können bis zu 14 Tage vergehen.

Zur Herstellung der Lösung werden 40 g Oxychlorid und 10 Liter Wasser benötigt. Die Verarbeitung erfolgt durch Sprühen. Der Stoff hat keine Nebenwirkungen für Pflanzen, erfordert jedoch die Verwendung von Handschuhen und anderen Schutzmitteln.

Kupfersulfat

Kupfersulfat hat die Form von Pulver oder blauen Kristallen. Die Substanz wird zur Herstellung von Bordeaux-Gemischen verwendet. Auf dieser Basis werden auch Wasserlösungen zum Versprühen von Erdbeeren aus braunen Flecken hergestellt.

Bei sachgemäßer Anwendung ist Vitriol nicht gefährlich. Bei der Interaktion werden jedoch Schutzausrüstungen und Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Die Substanz macht bei Erdbeeren nicht abhängig, hat keine Nebenwirkungen oder Nebenwirkungen. Das Vitriol wirkt oberflächlich und dringt nicht in das Pflanzengewebe ein.

Tipp! Für die Verarbeitung von Erdbeeren werden 50 g Vitriol pro 10 Liter Wasser benötigt.

Das Vitriol wird im zeitigen Frühjahr verwendet, um Flecken vorzubeugen. Die Lösung wird durch Sprühen von Erdbeersträuchern aufgetragen. Zur Desinfektion der Sämlinge werden die Wurzeln 3 Minuten in die Zubereitung getaucht und anschließend gründlich mit Wasser gewaschen.

Folk-Methoden

Volksheilmittel sind sicherer für den Menschen. Sie werden aus den verfügbaren Komponenten hergestellt und sind daher nicht teuer. Die Wirkung solcher Medikamente zielt auf die Desinfektion von Erde und Erdbeeren ab. Traditionelle Kampfmethoden können während der Vegetationsperiode von Erdbeeren wiederholt angewendet werden.

Kaliumpermanganatlösung

Die Verarbeitung mit Kaliumpermanganat ist eine übliche Methode zur Bekämpfung von Erdbeerkrankheiten. Diese Substanz ist im Handel erhältlich, nicht gefährlich in der Anwendung und führt zu guten Ergebnissen gegen braune Flecken.

Mangan liefert im pflanzlichen Organismus den Stoffwechsel sowie den Prozess der Photosynthese, des Kohlenstoff- und des Stickstoffstoffwechsels. Zusätzlich erhöht dieses Element den Zuckergehalt in Erdbeerfrüchten.

Tipp! Die erste Behandlung mit Kaliumpermanganat erfolgt im Frühjahr in einer Menge von 10 g Substanz pro 10 Liter Wasser.

Für jeden Busch reichen 2 Liter Lösung. Zusätzlich bekämpfen wir die Fleckenbildung durch das Versprühen von Erdbeeren. Nehmen Sie dazu 1 TL. Kaliumpermanganat auf einem Eimer Wasser.

Jodlösung

Jod hat gute desinfizierende Eigenschaften. Auf dieser Grundlage wird die Wurzelbehandlung und das Besprühen von Erdbeeren mit braunen Flecken durchgeführt. Jod verhindert die Ausbreitung von Pilzen auf Pflanzungen.

Top Dressing Jod tritt im zeitigen Frühjahr auf. Dieses Verfahren eignet sich besonders für Jungpflanzen. Die Lösung benötigt 10 Liter Wasser und 3 Tropfen Jod. Im Herbst des Pflanzens mit einer Lösung aus 10 Liter Wasser und 15 Tropfen Jod gewässert.

Es ist wichtig! Zum Versprühen von Erdbeeren werden 10 Liter Wasser, 1 Liter Milch und 10 Tropfen Jod benötigt.

Die Jodbehandlung darf alle 10 Tage durchgeführt werden. Vor der Blüte können die Pflanzen mit Jodlösung weiter gefüttert werden.

Arbeiten werden nur bei bewölktem Wetter durchgeführt, da Jod bei Sonneneinstrahlung zu Blattverbrennungen führen kann.

Holzasche

Die Verbrennungsprodukte von Holz und Pflanzenresten enthalten Phosphor, Kalzium und andere nützliche Bestandteile. Ein zusätzlicher Effekt der Verwendung von Holzasche ist der Schutz vor Krankheiten und Schädlingen.

Beim Mulchen wird Asche unter jeden Erdbeerbusch gebracht. Nach dem Beschneiden werden die Pflanzen im Herbst mit Asche gedüngt.

Tipp! Auf der Grundlage von Asche eine Lösung zum Versprühen von Erdbeeren vorbereiten.

1 Tasse Asche wird zu 1 Liter Wasser gegeben. Mittel infundiert Tag. Es wird dann in einen Eimer Wasser gegeben und auf die Pflanzen gesprüht.

Zwiebel- oder Knoblauchaufguss

Zwiebelschalen enthalten flüchtige Stoffe, die die Pilzumgebung zerstören. Wässerndes Zwiebelschalen wird zur Vorbeugung von Braunfleckigkeit und zum Erkennen der ersten Symptome verwendet.

Tipp! Für die Zubereitung des Geldes benötigt man 1 Tasse Schale, in die 1 Liter kochendes Wasser gegossen wird.

Das Werkzeug wird 2 Tage lang infundiert und dann mit Wasser im Verhältnis 1: 2 verdünnt. Die resultierende Infusion von Erdbeeren an der Wurzel gewässert oder auf das Blatt gesprüht. Während der Saison können Sie einige solcher Behandlungen ausgeben.

Anstelle von Zwiebelschalen Knoblauch in einer Menge von 0,1 kg auftragen. Für diese Infusion sind Köpfe, Schalen, Blätter oder Knoblauchpfeile geeignet. Alle Komponenten werden zerkleinert und mit heißem Wasser gefüllt. Das Werkzeug muss 5 Tage stehen gelassen werden.

Knoblauchaufguss kann mit Erdbeeren besprüht oder an der Wurzel bewässert werden. Das Tool bewältigt den Erreger der Krankheit und kann zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Vorbeugende Maßnahmen

Die folgenden Maßnahmen tragen dazu bei, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern:

  • rechtzeitige Pflege für Erdbeeren, die Zerstörung von infizierten Büschen;
  • Wahl für das Pflanzen von beleuchteten Bereichen;
  • Beseitigung hoher Luftfeuchtigkeit durch Tropfbewässerungsgeräte;
  • Einbringen von Stickstoffdüngern in den Normalbereich;
  • Auswahl krankheitsresistenter Sorten;
  • Behandlung von Sämlingen und Erde vor dem Pflanzen;
  • Gewährleistung des Luftaustauschs in der Erdbeere durch Beschneiden der Blätter;
  • Bodenmulchen;
  • Ergänzungsfütterung mit Kalium und Phosphor;
  • begrenzte Verwendung von Stickstoffdüngern.

Fazit

Braunfleckigkeit beeinflusst die Blattplatte von Erdbeeren, was sich negativ auf die Entwicklung dieser Pflanze auswirkt. Ohne die erforderlichen Maßnahmen erreichen die Ertragsverluste 50%. Substanzen auf Kupferbasis werden zur Bekämpfung der Krankheit eingesetzt. Je nach Art des Arzneimittels erfolgt die Behandlung im zeitigen Frühjahr oder in der Vegetationsperiode.

Positive Ergebnisse werden durch die Verarbeitung von Erdbeeren mit Volksheilmitteln erzielt. Sie dienen zur Desinfektion von Pflanzen und Bodenbedeckung. Pflanzen vor Braunfleckigkeit schützen hilft bei der fachgerechten Pflege: Gießen, Beschneiden, Düngen. Pflanz- und adulte Pflanzen werden verarbeitet.