Werkzeuge und Geräte

Wie wählt man eine Schneeschaufel auf Rädern

Pin
Send
Share
Send
Send


Im Winter ruhen sich die Besitzer von Privathäusern und Landgütern aus: Alle arbeiten im Garten und in der Gartenstation. Das einzige, was jeder Bürger Russlands in regelmäßigen Abständen tun muss, ist, den Hof vom Schnee zu reinigen. Die Winter sind anders: Manchmal gibt es genug Besen oder Besen, in einem anderen Jahr muss man eine spezielle Schneeschaufel mit einem breiten Eimer besorgen. Oder ist dies nicht genug, dann ist eine spezielle Schneeräumtechnik hilfreich.

Über das einfachste mechanisierte Gerät zur Schneeräumung - Schaufel auf Rädern - und wird in diesem Artikel diskutiert.

Was sind Schneeschaufeln?

Die produktivste Option ist natürlich ein Bulldozer oder ein Minitraktor, der in wenigen Minuten große Schneemassen bewältigen kann und dies fast ohne menschliche Anstrengung. In einem Privathaushalt ist ein Schneeschlepper jedoch eher ein Überangebot, da hier das Revier eher begrenzt ist.

Am häufigsten verwenden Bewohner des privaten Sektors zur Bekämpfung von Schnee solche Geräte:

  1. Flache Holz- oder Metallschaufeln auf einem langen Stiel, mit denen sich auch eine gefrorene Kruste bequem abkratzen und Frost entfernen lässt.
  2. Plastikeimer-Handschaufeln mit geringem Gewicht und großem Fassungsvermögen. Mit solchen Geräten ist es bequem, losen Schnee zu schöpfen, große Wellen und Schneeverwehungen zu entfernen.
  3. In komplexeren Fällen die Verwendung von Schneckenentfernungsgeräten, mit denen Schnee von selbst erfasst und mit Hilfe einer Schraube, die der Innenseite eines Fleischwolfs ähnelt, zur Seite geräumt werden kann. Solche Geräte eignen sich jedoch nur für eine dünne Schneeschicht, da die Schnecken nicht mit Eis fertig werden.
  4. Schneeschaufeln auf Rädern sind eine praktische Lösung für Besitzer großer Höfe und Landgüter. Dank dieser Technik wird der Rücken einer Person entladen. Alles, was von ihr verlangt wird, ist, eine selbstfahrende Schaufel in die richtige Richtung zu schicken.
Achtung! Das Design von Geräten auf Rädern kann erheblich variieren: Anzahl der Räder, Aussehen, Größe des Eimers und Gewicht.

Klassifikation und Modelle

Maschinen mit Rädern ermöglichen es Ihnen, sehr große Schneeflächen zu räumen, und dies ohne großen Stress für den Menschen. Modelle von Schneeschaufeln zur Schneeräumung können mit einem Motor ausgestattet werden, aber solche Geräte kosten mehr.

Die einfachsten Radmechanismen - manueller Typ. Eine solche Technik sollte von einer Person geschoben werden, eine Schaufel bewegt sich nach dem Prinzip eines Rollwagens.

Es gibt einige der gebräuchlichsten Ausführungen von Schaufeln auf Rädern:

  • Eine vierrädrige Schneeschaufel wird oft als Mini-Bulldozer bezeichnet. Es besteht aus einem Metallrahmen, auf dessen jeder Seite ein Rad montiert ist. Vor uns liegt eine große Metallklinge. Sie können den Winkel des Messers einstellen und so Schnee auf der einen oder anderen Seite des Geräts sammeln. Der schwere vierrädrige Karren kann auch mit nassem und gepacktem Schnee arbeiten.
  • Das vereinfachte Modell hat nur zwei Räder und ähnelt im Aussehen einer Gartenschubkarre. Eine solche Schaufel ist weniger produktiv, aber es ist einfacher, damit zu arbeiten. Wenn Unregelmäßigkeiten an der Beschichtung auftreten, hebt die Person einfach die Klinge an, um einen Schlag zu vermeiden.
  • Das modernste Modell heißt "Schneewolf". Es sieht ein bisschen lächerlich aus, aber in der Tat hat es sich als großartig erwiesen. Die einrädrige Schneefräse und der Plastikeimer sind sehr wendig und leicht und einfach zu bedienen. Diese Technik ist praktisch, um schmale Wege und schwer zugängliche Stellen im Hof ​​freizumachen.
Es ist wichtig! Der nächste Schritt in der „Evolution“ der Schneeschaufeln ist das elektrische Modell, aber diese Technik ist viel teurer.

"Electromash"

Fast alle Schneekübel auf Rädern, die in einheimischen Geschäften erhältlich sind, werden in Russland hergestellt. Keine Ausnahme und Modell der Firma "Electromash".

Dieses Metallmodell hat seine eigenen Eigenschaften wie:

  • einfacher Aufbau;
  • Klinge aus massivem Stahl, 2 mm dick;
  • Gummiräder;
  • die Möglichkeit, die Schaufelkippe zu drehen
  • die Fähigkeit des Handgriffs, die Höhe und Neigung zu ändern und sich an die Größe der Person anzupassen;
  • das Vorhandensein einer harten Ecke, dank derer die Schaufel nicht in den Schnee stößt.

Die Breite des Eimers mit dieser Schaufel auf Rädern beträgt 0,7 Meter, wodurch nicht nur Spuren, sondern auch breitere Straßen oder Höfe vom Schnee gereinigt werden können. Die gesamte Struktur wiegt ca. 11 kg, was dank der Gummiräder fast nicht zu spüren ist.

"Bulldozer"

Das Design der Firma "Bulldozer" ist produktiver, da der Eimer dieses Modells breiter ist - 80 cm. Eine Person mit absolut beliebiger Statur und körperlicher Fitness kann die Ausrüstung auf Rädern steuern.

Das Modell hat seine Vorteile:

  • Am Eimer angebrachter Schaber hilft, die Eiskruste zu bewältigen und den Eimer vor Beschädigung zu schützen.
  • Die gesamte Struktur besteht aus Metall, was die Lebensdauer erheblich verlängert und die Festigkeit erhöht.
  • Die Klinge kann durch Anhalten in mehreren Positionen (äußerste rechte oder linke Position oder horizontal) eingestellt werden.
  • der griff kann sowohl in der höhe als auch im neigungswinkel verstellt werden.

Achtung! Es ist durchaus möglich, eine Schneefräse auf Rädern mit eigenen Händen herzustellen. Dazu benötigen Sie ein Metallrohr oder einen Metallbereich für den Griff und den Rahmen, ein Paar Räder eines alten Wagens oder eines Kinderfahrrads, Stahlblech oder ein Rohr mit großem Durchmesser (ca. 40-50 cm) für die Herstellung eines Eimers.

Fazit

Eine Schaufel auf Rädern ist ein großartiger Helfer bei der Schneeräumung. Es ist besonders nützlich bei strengen Wintern mit häufigem Schneesturm und Schneefall sowie für Besitzer großer Vororte. Die Arbeit mit einer mechanisierten Schaufel ist viel einfacher und schneller als die übliche manuelle.

Pin
Send
Share
Send
Send