Blumen

Wachsende Dahlien in Töpfen

Pin
Send
Share
Send
Send


Schöne Blumen - Dahlien, können nicht nur im Blumengarten, sondern auch in Töpfen erfolgreich angebaut werden. Wählen Sie dazu Sorten mit einem kleinen Wurzelsystem. Für den Behälteranbau passen Bordstein-, Miniatur-, Topfdahlien.

Auswahl von Pflanzgefäßen

Das Volumen des Dahlienpflanzgefäßes hängt von der Größe des Wurzelsystems ab. Niedrig wachsende Sorten haben kleine Wurzeln, es werden 5 bis 6 Liter benötigt, um eine einzelne Pflanze zu züchten. Für sredneroslyh brauchen 7 - 10 Liter, für groß nicht weniger als 20 Liter.

Für die Landung verwenden:

  • Tontöpfe;
  • Plastiktöpfe und Eimer;
  • Weidenkörbe und -behälter;
  • Holzkisten.

Ton- und Keramiktöpfe geben die Luft gut an das Wurzelsystem ab, überhitzen nicht, sehen sehr attraktiv aus. Die Nachteile eines solchen Behälters sind hohe Kosten, Zerbrechlichkeit und großes Gewicht. Verwenden Sie vorsichtig Behälter, in denen bereits Blumen gewachsen sind.

Achtung! Ton kann Salze und Mikroorganismen anreichern. Um Salze zu entfernen, werden die Töpfe 2 bis 3 Tage lang in fließendem Wasser eingeweicht.

Aus Pilzen und schädlichen Mikroorganismen werden Töpfe mit Desinfektionsmitteln behandelt, die kein Chlor enthalten.

Plastiktöpfe, Eimer und Behälter sehen gut aus, sind leicht und preiswert. Aber das Wurzelsystem von Pflanzen, die in einem solchen Behälter wachsen, überhitzt sich oft, den Wurzeln kann Sauerstoff fehlen.

Achtung! Um die Bodentemperatur etwas zu senken, empfiehlt es sich, weiße Töpfe zu wählen.

Weidenkörbe mit Blumen sehen sehr dekorativ aus. Sie sind leicht, atmungsaktiv, die Wurzeln sind vor Überhitzung geschützt. Der einzige Nachteil von Weidenkörben ist die Zerbrechlichkeit.

Holzkisten eignen sich hervorragend zum Anpflanzen von Dahlien. Der Baum ist gut atmungsaktiv, den Wurzeln fehlt es nicht an Sauerstoff. Der Mangel an Holzkisten - niedrig dekorativ. Um die Schachteln attraktiver zu machen, werden sie mit Ölfarbe bemalt und mit Ornamenten und Zeichnungen verziert. Aber der gemalte Baum hört auf, Luft zu lassen, Pflanzen entwickeln sich in solchen Kästen schlechter.

Landedaten

Topfdahlien blühen 40 bis 50 Tage nach dem Pflanzen. Um eine blühende Pflanze frühzeitig zu bekommen, können Töpfe mit Dahlien in einen warmen, gut beleuchteten Raum gestellt werden. In einer Stadtwohnung wachsen Dahlien gut auf einem beheizten Balkon.

Wenn Sie planen, Blumen sofort im Freien zu züchten, werden gekeimte Knollen gepflanzt, wenn die Lufttemperatur nachts mindestens 12 Grad beträgt.

Es ist wichtig! Es ist ratsam, Dahlien sofort in den Topf zu pflanzen, in dem sie wachsen werden. Diese Blüten vertragen keine Transplantation.

Wenn die Möglichkeit besteht, Dahlien vor dem Ende der Frostgefahr in Töpfe zu stellen, kann die Landung Ende März beginnen. Wenn Sie die Knollen früher pflanzen, müssen Sie Triebe anzünden.

Einen Ort auswählen

Das Züchten von Dahlien in Töpfen ist praktisch, da sie überall aufgestellt werden können: auf der Veranda, im Garten zwischen den Bäumen, entlang der Wege. Eine Reihe von Töpfen kann den Bereich visuell in Zonen unterteilen.

Es ist wichtig! Wenn die Töpfe im Garten neben den Bäumen stehen, müssen Sie sicherstellen, dass sich kein Ameisenhaufen daneben befindet. Ameisen tragen zur Bekämpfung von Blattläusen bei, die den Blüten schweren Schaden zufügen können.

Das Beste ist, dass diese Blumen an einem sonnigen, windgeschützten Ort wachsen. Abends ist eine leichte Beschattung erlaubt.

Boden

Eine der wichtigsten Etappen bei der Kultivierung von Dahlien in Töpfen ist die Bodenvorbereitung. Die Erde sollte locker und atmungsaktiv sein und alle notwendigen Nährstoffe enthalten.

Irdene Mischung kann fertig gekauft oder selbst gekocht werden. Die fertige Mischung wird mit der Bezeichnung "für Blütenpflanzen" ausgewählt.

Für den Anbau von Dahlien im Gartenland hinzufügen:

  • Sand;
  • Humus;
  • Komplex von Spurenelementen;
  • Toter Mist;
  • Perlit.

Alle Komponenten werden gründlich gemischt, wählen Sie große Steine, Lehmklumpen und andere Trümmer aus dem Boden.

Der Boden muss sehr sorgfältig mit organischem Dünger gedüngt werden, Dahlien in Töpfen mögen keinen Stickstoffüberschuss im Boden. Mit Stickstoffdüngern überfüttert, blühen Dahlien nicht gut, die Knollen solcher Pflanzen vertragen kaum eine Überwinterung.

Dem Boden wird Perlit zugesetzt, um das Wurzelsystem vor Staunässe zu schützen. Granulate dieser Substanz nehmen schnell überschüssiges Wasser auf.

Landung

Das Einpflanzen von Dahlien in Töpfe nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Wenn die Behälter fertig sind, können Knollen, Erde und Drainage anfangen zu pflanzen.

Am Boden des Topfes wird eine mindestens 15 cm hohe Drainageschicht eingegossen, Dahlienwurzeln vertragen keine Überbenetzung, wenn nach dem Duschen oder ausgiebigen Gießen das Wasser im Topf verbleibt und die Blüten aufgrund von Sauerstoffmangel absterben können. Stellen Sie sicher, dass die Drainagelöcher nicht verstopft sind.

Die Drainageschicht ist mit Erde bedeckt, die Größe dieser Schicht hängt von der Höhe des Behälters ab. Der Abstand zum Rand sollte mindestens 20 cm betragen, der Boden sollte angefeuchtet und leicht angefeuchtet sein. Die Knolle wird mit Erde bestreut, ohne den Wurzelhals zu graben. Der Boden muss sorgfältig verdichtet werden.

Der Topf wird an einem hellen, geschützten Ort aufgestellt. Einige Tage nach dem Pflanzen Dahlien nicht gießen, nur die Erde besprühen. Das Gießen beginnt, wenn sich an der Knolle saugfähige Wurzeln bilden.

Pflege

Die Pflege von Topfdahlien ist einfach. Sie erfordern kein Jäten und schützen die Wurzeln vor Schädlingen. Sie können bei Frost- oder Orkangefahr bewegt und wieder angebracht werden.

In Töpfen wachsende Dahlien benötigen:

  • Gießen;
  • Behandlung zum Saugen von Insekten;
  • Das Land lockern;
  • Befruchtung.

Die Bewässerung erfolgt in Abhängigkeit von der Lufttemperatur. Bei kühlem Wetter gossen die Dahlien nicht mehr als einmal pro Woche. Bei heißem Wetter muss die Pflanze möglicherweise täglich gewässert werden.

Tipp! Wenn Sie die Dahlien nicht täglich gießen können, können Sie den Behälter in eine Schüssel mit Wasser stellen.

Dahlien in Töpfen werden durch saugende Insekten wie Blattläuse schwer verletzt. Die Behandlung mit Insektiziden muss 2 Mal im Monat durchgeführt werden.

Die Bildung von Erdkruste nicht zulassen. Es stört den freien Sauerstofffluss zum Wurzelsystem. Nach jedem Gießen muss die oberste Bodenschicht gelöst werden.

Für helle, langblühende Dahlien in Töpfen benötigen Sie viel Kalium und Phosphor. Düngemittel werden wöchentlich während des Gießens oder nach der Blattmethode angewendet.

Der Anbau von Dahlien wird nicht schwierig sein, diese Blume wird dankbar Pflege und Pflege annehmen und auf sie mit einer herrlichen Blüte antworten.

Pin
Send
Share
Send
Send