Garten

Die fruchtbarsten Hybriden der Gurke

Pin
Send
Share
Send
Send


Laut Statistik gehören Gurken nach Kartoffeln und Zwiebeln zu den am häufigsten angebauten Gemüsepflanzen in Russland. Es ist bekannt, dass der Staat mehr als 90.000 Hektar Land für die Bepflanzung zur Verfügung gestellt hat und die Zahl der für den Anbau verwendeten Hybriden und Sorten bereits 900 erreicht hat. Mehr als 700 Arten wurden von einheimischen Züchtern gezüchtet.

Gärtner, die zum ersten Mal in Gewächshäusern und Gewächshäusern mit dem Anbau von Gurken begonnen haben, werden gefragt: „Welche Hybridsorten von Gurken sollten ausgewählt werden, um hohe Erträge und schmackhafte Früchte zu erzielen? Warum bevorzugen wir Hybriden beim Pflanzen und wie wählt man die Sorte, die den Anforderungen am besten entspricht? “

Vorteile der Pflanzung von Hybridsorten

Alle heute zum Verkauf angebotenen Gurkensamen sind in Hybride und Sorten unterteilt. Der Hauptunterschied ist die Möglichkeit, Saatgut für die nächste Saison zu sammeln. Sortengurken ernten, 2-3 reife Früchte bis zur vollen Reife auf dem Busch lassen und dann - Material für den anschließenden Anbau sammeln.

Hybridsorten sind für eine solche Sammlung nicht geeignet. Das Saatgut wird durch die Züchtung verschiedener Gurkentypen und -formen gewonnen, wobei die elterliche Heterosis (Resistenz gegen Krankheiten und klimatische Bedingungen) sichergestellt wird. In diesem Fall auf Basis von Hochertragsorten.

Die besten Hybridsorten sind diejenigen, die von Züchtern in einer Generation erzeugt wurden. Sie haben außergewöhnliche Ausdauer, lange Vegetation und bestimmte Kriterien in der Dichte und Größe des Fötus. Außerdem sind Hybriden praktisch keinen Krankheiten ausgesetzt, die für in Gewächshäusern und Gewächshäusern angebautes Gemüse charakteristisch sind. Sie sind in der Lage, eine große Anzahl von Früchten zu produzieren, auch in Jahren, die für den Ertrag ungünstig sind.

Achtung! Sammeln Sie niemals Samen von Hybridsorten von Gurken - eine große und qualitativ hochwertige Ernte von ihnen wird nicht funktionieren.

Heute wird eine relativ große Anzahl von Hybriden angeboten. Ihre Kosten sind etwas höher als gewöhnlich, was auf die lange und schwierige Arbeit der Züchter zurückzuführen ist. Lesen Sie die Anweisungen, wenn Sie das zum Pflanzen erforderliche Material auswählen.

Wie soll ich wählen?

Die wichtigsten Faktoren, die die Wahl des Saatguts beeinflussen, sind die Bedingungen für den Anbau von Gurken (im Gewächshaus oder auf freiem Feld) und der Verwendungszweck der Ernte (Konserven, Beizen, Salate). In den Regalen finden Sie die besten Samen deutscher und niederländischer Produzenten. Gärtner mit Erfahrung im Gemüseanbau empfehlen jedoch selbstbestäubte Sorten, die für Ihre Region gezüchtet wurden.

Wenn Sie Pflanzen in einem Gewächshaus oder Gewächshaus anbauen, beachten Sie unbedingt die folgenden Informationen in der Anleitung:

  • Wie oft soll eine Pflanze gedüngt werden?
  • Was ist die Methode der Bildung;
  • Welche Art der Bestäubung;
  • Der Grad der Ausdauer bis zu extremen Temperaturen;
  • Wachstumsmöglichkeit bei beschatteter Beleuchtung;
  • Fruchtreifezeit;
  • Saisonalität der Reifung;
  • Die Verwendung des Ernteguts und die Möglichkeit der Langzeitlagerung.

All diese Daten sind in der Regel in den Hybridenbeschreibungen enthalten. Sie gehen auch unbedingt auf die Empfehlungen für den Anbau von Saatgut in Folien-Panik- oder Polycarbonatgewächshäusern ein.

Achtung! Das F1-Symbol im Namen der Tüte mit den Samen zeigt an, dass der Hersteller Ihnen eine wirklich hybride Gurkensorte anbietet.

Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet dieses Symbol "Kinder der ersten Generation".

Wenn die Pflanze in einem Gewächshaus wächst, dessen Design eine Schiebedecke vorsieht, kann ein Insektizid-Hybrid zum Pflanzen ausgewählt werden.

Arten und Gruppen von Hybriden

Wenn Sie sich für eine bestimmte Sorte Gurken zum Anpflanzen entscheiden, ist es wichtig, die Kriterien für die Unterscheidung einer bestimmten Hybride und die Möglichkeit ihres Wachstums in Ihrer Klimazone zu kennen.

Die Züchter identifizierten drei Haupttypen von Hybridgurken:

  1. Mit aktiver Verzweigung. Während des Wachstums produziert die Pflanze in jedem Eierstock eine große Anzahl kleiner Triebe, die festgesteckt werden müssen.
  2. Mit mäßiger Verzweigung - kleine Seitentriebe haben;
  3. Mit schwacher Verzweigung (auch als inert bezeichnet) - kleine Triebe werden zu einem Haufen zusammengefasst und ähneln optisch kleinen Sträußen.

Eine große Rolle beim Verzweigungsprozess spielen die genetischen Daten der Sorte, aber wenn sie angebaut werden, können auch äußere klimatische Faktoren dies beeinflussen. Wenn Sie beispielsweise im Frühling und Sommer Gurkensorten anbauen, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass im Gewächshaus immer viel Licht vorhanden sein muss.

Eine andere Art von Hybrid - kältebeständig. Von Züchtern speziell für die nördlichen Regionen des Landes gezüchtet. Es ist bekannt, dass Gurkenfrüchte immer auf einen plötzlichen Temperaturabfall reagieren. Auch wenn das Gewächshaus wärmeisoliert ist, besteht für die Pflanze die Gefahr einer Pilzinfektion. Wintersorten von Hybriden sind resistent gegen alle Viruserkrankungen und vertragen leicht ausreichend niedrige Temperaturen.

Die besten Obstsorten für Gewächshäuser

Für den Anbau von Gurken unter Gewächshausbedingungen wird empfohlen, Hybridsorten zu wählen, die eine lange Vegetationsperiode haben und zu jeder Jahreszeit Früchte tragen können. Da die Pflanzung der Setzlinge im Gewächshaus bereits Mitte März beginnen kann, sollten Sie Sorten mit hohen Erträgen wählen, und Sie werden garantiert das ganze Jahr über die frischesten Früchte schießen.

Die besten Haushybriden für den Anbau in Gewächshäusern

Dynamit F1

Erfordert keine besondere Pflege, regelmäßige Fütterung und Bewässerung, ist resistent gegen Virus- und Pilzkrankheiten und verträgt leicht schlechte Beleuchtung. Es gehört zur Gruppe der frühesten Sorten, da die Sämlinge bereits zu Frühlingsbeginn in Gewächshausbedingungen umgepflanzt werden können.

Herkules 1

Spätreifende Sorte. Im Früh- oder Hochsommer in den Boden gepflanzt und trägt bis Ende November Früchte. Die kältebeständige Ernte weist eine große Anzahl von Essiggurken auf, die sich ideal zum Einmachen eignen.

Emelya 1

Es hat eine lange Vegetationsperiode, daher ist der Ertrag der Hauptvorteil dieses Hybrids. Darüber hinaus ist die Sorte vielseitig einsetzbar und sowohl in roher Form als auch zum Einsalzen und Konservieren geeignet.

Vyaznikovsky-37

Bewährte Hybriden, bewährt. Universelle Früchte von hoher Qualität erreichen eine Länge von 10-12 cm. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten, erfordert kein regelmäßiges Gießen und Füttern.

Phoenix 640

Die Besonderheit des Hybrids besteht darin, dass es mit Insekten infiziert ist, weshalb es notwendig ist, es nur in Gewächshäusern mit einer sich öffnenden Oberseite zu züchten. Früchte von mittlerer und großer Größe, ohne Bitterkeit, dicht und knusprig.

Niederländische Sorten für Gewächshäuser

Die produktivsten Hybriden der neuen Generation, die an die klimatischen Bedingungen in Zentralrussland angepasst sind, wurden als Empfehlungen ausgewählt:

Bettina F1

Zu parthenokarpischen Arten gehörende Sorte. Früchte - kleine Essiggurken in Form eines Zylinders. Behandelt frühe Hybriden mit hoher Produktivität.

Hector F1

Es hat außergewöhnliche Früchte zum Einlegen und Konservieren. Dies sind Gurken von geringer Größe, elastisch und sehr lecker. Die Samen werden im zeitigen Frühjahr gepflanzt und eine lange Vegetationsperiode ermöglicht es Ihnen, bis Mitte Herbst zu ernten.

Angelina

Selbstbestäubende Sorte, daher für den Anbau in Gewächshäusern oder Gewächshäusern geeignet. Frühe Hybride mit knusprigen Früchten - Essiggurken.

F1 Braut

Für echte "Feinschmecker" des Garten- und Gemüsegartens begannen die Züchter Deutschlands und Hollands, die besten exklusiven Sorten von Hybriden zu produzieren, die buchstäblich nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch ihre Farbe auffielen. Auf dem heimischen Agrarmarkt gibt es seit kurzem holländisches Saatgut „Bride F1“. Dies sind weiße Gurken mit der richtigen zylindrischen Form, bis zu 6-7 cm lang, mit sanftem und schmackhaftem Fruchtfleisch.

Tipp! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie importierte Hybridsorten kaufen. Sämtliches Pflanzenmaterial muss zertifiziert sein und eine Verkaufslizenz für das Gebiet der Russischen Föderation besitzen.

Die besten Sorten in Bezug auf den Anbau

Das Hauptauswahlkriterium ist die geschätzte Pflanzzeit der Pflanze und der Zeitpunkt der reichlichen Ernte. Ausgehend von diesen Daten teilten die Züchter alle Hybridsorten nach Wachstumszeit in Gruppen ein:

  1. Das Ende des Sommers. Es werden Sämlinge kälteresistenter Sorten gezüchtet, die eine hohe Resistenz gegen Pilzkrankheiten und wenig Licht aufweisen. Diese sind wie Novgorod F1, Elegant, Emelya F1, Murom.
  2. Winter und Frühling. Hybriden mit kurzer Vegetationsperiode. Alle Sorten haben eine dichte Fruchtstruktur und einen ausgezeichneten Geschmack ohne eine charakteristische Bitterkeit. Dazu gehören: Moskauer Gewächshaus, Blagovest F1, Staffel F1.
  3. Frühling Die besten Erntehybriden, die für regelmäßiges Gießen und Füttern nicht anspruchsvoll sind, erfordern kein helles Licht. Die besten Erntesorten der Gruppe: Zozulya F1, April F1. Beide Sorten geben Früchte, deren durchschnittliches Gewicht 230-250 Gramm erreichen kann.

Dies sind nur einige Sorten von Hybriden, die sich unter sachkundigen Gärtnern gut etabliert haben. Wenn Sie gerade erst damit beginnen, Gurken in Gewächshäusern und Gewächshäusern anzubauen, sollten Sie bei der Auswahl der Samen vorsichtig sein. Wählen Sie beim Kauf die beliebtesten und getesteten Hybriden bewährter Hersteller.

Sehen Sie sich das Video an: Streit um Steingärten: Rettet die Insekten! Zur Sache! Baden-Württemberg (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send