Garten

Wie man im Gewächshaus Gurken kneift

Pin
Send
Share
Send
Send


Um Gurken im Gewächshaus kneifen zu können, muss man verstehen, warum sie benötigt werden. Denn je mehr eine Pflanze wächst, desto mehr Früchte können geerntet werden. Bei kurzen Vegetationsperioden und begrenztem Gewächshausraum sind Knabbergurken jedoch Maßnahmen zur Optimierung des Ernteprozesses.

Gurkenreben und Merkmale ihrer Entstehung

Gurkenbusch ist natürlich kein Busch im botanischen Verständnis dieses Begriffs. Nur in der Landwirtschaft, so genannte separate Instanz einer Pflanze namens Gurke. Tatsächlich handelt es sich um eine einjährige Grasrebe, die wie alle Pflanzen aus einer Wurzel, einem Stängel, Blättern, Blüten und Früchten besteht.

Kriechpflanzen sind Pflanzen mit einer besonderen Strategie zur Erfassung des Raums und zur Bewahrung des Platzes unter der Sonne. Das Wichtigste für sie ist, einen Halt zu finden und dort hinaufzuklettern, wo niemand die Sonne verschließt. Zu diesem Zweck stellt jede Rebe ihre eigenen Geräte her, bei denen es darum geht, sich festzuhalten, zu halten und hochzuziehen. Gurken gehören zu den Rebsorten, in denen spezielle, transformierte Triebe, sogenannte Whisker, verwendet werden.

Trotz der scheinbaren Zerbrechlichkeit besitzen die Schnurrhaare eine große Stärke und können sich fest am Träger festhalten und den gesamten Trieb daran ziehen.

Je besser die Bedingungen sind, desto stärker schießt der Gurkenstrauch. Alle von ihnen sind in die Hauptpeitsche und Seite unterteilt. Die Aufgabe der Gurkenzüchter ist es, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um einen Busch zu formen. Der Zweck dieser Aktionen ist es, den Gurkenstrauch zu zwingen, maximalen Ertrag bei einem Minimum an belegter Fläche zu erzielen. Dies wird durch die Bildung einer vertikalen Stütze, das Binden, Zuschneiden und Einklemmen erreicht.

Die Bedeutung von Kneifaktionen

Prise Gurken - es bedeutet, sie für eine optimale Bildung des Busches zu pflegen. Dafür müssen Sie die folgenden Probleme lösen:

  1. Reduzieren Sie die Anzahl der männlichen Farben. Vollständig eliminieren kann man sie nicht, denn sie sind eine Pollenquelle, ohne die es keinen Fruchtknoten gibt. Die meisten der kultivierten Sorten sind derzeit fremdbefruchtet, so dass etwa ein Fünftel der Blüten, die Pollen liefern, im Gewächshaus bereitgestellt werden sollte. Um dies zu tun, ist es ratsam, im Voraus zu entscheiden, wo und wie viele Männerfarben Sie lassen, der Rest sollte gelöscht werden. Es ist zu beachten, dass am Hauptspross in der Regel männliche Blüten gebildet werden. Erwarten Sie, dass die Fruchtbildung an den Seitentrieben sein sollte, da hier die weiblichen Blüten erscheinen. Aus diesem Grund ist es notwendig, die häufigste Verzweigung anzuregen. Es ist sehr einfach, männliche von weiblichen Blumen zu unterscheiden. Erstens haben die Weibchen nur den Stempel und die Männchen nur die Staubblätter. Zweitens befinden sich männliche Blüten auf kürzeren und dünneren Beinen. Drittens haben die Blüten von Pistillaten einen erkennbaren Fruchtknoten einer Gurke. Und schließlich werden männliche Blumen in Gruppen von 5 bis 7 und weibliche Blumen - einzeln oder mit jeweils 2 bis 3 Exemplaren - angeordnet.
  2. Beseitigen Sie alles, was nicht darauf abzielt, die Früchte zu bekommen. Die Antennen gelten in der Regel als Sekundärkörper, der Ressourcen übernimmt. In einem Gewächshaus ist eine solche Position gerechtfertigt. Wenn Sie jeden Zentimeter begrenzten Platzes sparen, sollten Sie den Prozess des Webens von Trieben nicht in die Schwerkraft treiben lassen. Es ist sehr schwierig zu verfolgen, wie die Antennen aneinander haften und wohin sie die Peitsche lenken. Es ist besser, die Ranken einfach an das Gitter zu binden und die Rolle der Antennen zu übernehmen.
  3. Optimieren Sie die Anordnung von Blättern, Blüten und Trieben. Die Machbarkeit des Kneifens in diesem Fall wird durch die Notwendigkeit vorgegeben, das optimale Beleuchtungsniveau aller Blätter der Rebe, die korrekte Verzweigung der Triebe für diese Sorte sowie die optimale Anordnung der Farben zu respektieren.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie wissen, wie Gurken mit bestimmten Mustern richtig eingeklemmt werden.

Die Reihenfolge und Merkmale des Kneifens von Gewächshausgurken

Die Antwort auf die Frage: Wie man Gurken kneift, hängt davon ab, welche Sorten Sie anbauen. Tatsache ist, dass das Muster der Exposition gegenüber einem Strauch durch Kneifen bei Sorten mit unterschiedlichen Arten der Bestäubung unterschiedlich sein kann. Parthenocarpic Gurken brauchen keine Bestäubung, so können Sie sich nicht darum kümmern, die männlichen Blüten zu verlassen. Bei insekteninfizierten Sorten ist es wichtig, den zulässigen Mindestanteil an männlichen und weiblichen Blüten einzuhalten.

Das Pflegen von Gurken mit Hilfe eines Überschusssystems muss in der folgenden Reihenfolge erfolgen:

  1. Der erste Vorgang wird unmittelbar nach dem Erscheinen des fünften Blattes durchgeführt. Blumen, Schnurrhaare und Seitentriebe werden an den unteren Nebenhöhlen entfernt. Blüten müssen entfernt werden, da sich die frühen Früchte, die durch die noch nicht kräftige Peitsche gebildet werden, als klein und oft unregelmäßig herausstellen.
  2. Weitere Pflege umfasst das Kneifen nach dem Erscheinen der siebten oder achten Packungsbeilage. Es ist notwendig, zwei Seitentriebe auf jeder Seite des Haupttriebs zu entfernen.
  3. Wenn das elfte Blatt erscheint, muss der obere Teil des Haupttriebs abgekniffen werden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass die Pflanze keine zu große Geißel entwickelt, sondern alle Ressourcen für die Bildung von Früchten verwendet.
  4. Partenokarpichesky Grade können in einem Stiel aufgewachsen werden. Dies bedeutet, dass Sie kneifen müssen, um die Verzweigung zu verringern. Wenn der Haupttrieb eine Höhe von etwa einem halben Meter erreicht, müssen im unteren Teil alle Triebe, Blätter und Blüten entfernt werden. Oberhalb dieser Zone müssen alle lateralen Fortsätze auf das Niveau des ersten Blattes fixiert werden, während der Eierstock und mehrere Blätter verlassen werden.

Bei der Durchführung von Arbeiten zur Bildung von Gurkensträuchern ist zu beachten, dass jede Quetschung ein Trauma für die Pflanze darstellt. Daher sollte der Schnitt nur mit einem scharfen und sauberen Werkzeug durchgeführt werden. Das Messer oder die Schere, die vor dem Kontakt mit dem Boden und anderen Umgebungen geschützt werden sollen, in denen sich möglicherweise Gurkenpathogene befinden, sind am besten geeignet.

Pin
Send
Share
Send
Send