Blumen

Wann man Dahlien auf Sämlingen mit Samen pflanzt

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder weiß, dass mehrjährige Dahlien aus Knollen gezogen werden. Diese Methode ist mit gewissen Anstrengungen verbunden, die mit dem Graben und Lagern von Rhizomen verbunden sind. Im Frühjahr müssen diese Knollen sortiert, getrennt und wieder in den Boden eingebracht werden. Viele Züchter ziehen es daher vor, einjährige Dahliensorten anzubauen. So ist es jedes Jahr möglich, Blumen verschiedener Sorten und Farben zu pflanzen. Die meisten sammeln die Samen selbst und keimen sie im Frühjahr zum Pflanzen. Natürlich können Sie Dahliensamen auch sofort in einen Blumengarten säen, aber die Blüte beginnt erst am Ende des Sommers. Schauen wir uns also an, wie man Dahlien für Setzlinge vorbereitet und wie man Dahlien aus Samen züchtet und belässt. Viele sind daran interessiert, wann und wie man Setzlinge pflanzt. Die Antworten auf diese Fragen finden Sie weiter unten.

Vorarbeiten

Zunächst müssen Sie wissen, dass der Anbau von jährlichen Dahlien in die folgenden Phasen unterteilt ist:

  1. Samen sammeln.
  2. Sprießende Dahlie.
  3. Pflege für Setzlinge.
  4. Blumen in den Boden pflanzen.

Wenn Sie jedoch zum ersten Mal Dahlien anbauen, sollten Sie überlegen, welche Sorten für Sie am besten geeignet sind. Im Jahr 2019 werden Setzlinge von verkümmerten Dahlien häufig für Setzlinge gekauft. Solche Blumen können auch in Mehrfamilienhäusern angebaut werden. Es wurde sehr beliebt, Dahlien auf seinem Balkon zu pflanzen. Wenn Sie ein Blumenbeet haben, sind mittelgroße Dahlien, die nicht höher als 60-65 Zentimeter wachsen, eine ausgezeichnete Option. Es gibt Sorten, die bis zu eineinhalb Meter hoch werden. Im Allgemeinen ist die Auswahl riesig und jeder kann Dahlien nach seinem Geschmack auswählen.

Achtung! Je niedriger der Dahlienstrauch, desto früher beginnt die Blüte. Wenn Sie also niedrigwachsende Sorten kaufen, können Sie bereits zwei Monate nach dem Keimen der Samen die ersten Blüten bewundern.

Sehr oft findet man in den Regalen von Blumengeschäften eine Mischung aus Samen. In diese Packungen werden die Samen der gleichen Dahliensorte, jedoch in unterschiedlichen Farben, gegeben. Solche hellen Kombinationen machen Ihren Garten bunt und jedes Mal werden sie Sie aufmuntern. Und wenn man bedenkt, dass die Dahlie sehr lange blüht, können Sie diese Schönheit auch dann genießen, wenn die anderen Blumen in Ihrem Garten bereits verdorrt sind.

Für diejenigen, die bereits Dahlien anbauen, ist es einfacher und wirtschaftlicher, Samen selbst zu ernten. Sie werden aus getrockneten Blüten gesammelt und bis zum Frühlingsbeginn in Papierumschlägen aufbewahrt. Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass einjährige Dahlien schnell degenerieren und die Samen mit der Zeit ihre Eigenschaften verlieren können. Daher ist es von Zeit zu Zeit notwendig, das Saatgut zu wechseln.

Sämling Vorbereitung

Der erste Schritt besteht darin, den Boden für die Aussaat vorzubereiten. Beginnen Sie im Herbst mit der Vorbereitung. Für diesen perfekten Humus, Rasen und Sand. Torf kann auch anstelle von Humus verwendet werden. Alle Komponenten werden in gleicher Menge aufgenommen und bis zu einem homogenen Zustand gemischt. Anschließend die Mischung durch ein Sieb säen, um die Steine ​​zu trennen. Danach sollte der Boden im Ofen erhitzt und mit einer Manganlösung behandelt werden, um Krankheiten und Schädlinge loszuwerden. Die Samen selbst müssen nicht verarbeitet werden.

Achtung! Sie müssen in der ersten Aprilwoche mit der Aussaat von Dahlien beginnen.

Für Dahliensämlinge geeignete niedrige Kästen mit Abfluss für überschüssige Flüssigkeit. Die Hälfte des Tanks ist mit vorbereitetem Boden gefüllt. Vor der Aussaat der Samen muss der Boden mit einem Spray angefeuchtet werden. Dann werden die Samen in einem Abstand von 3 cm voneinander ausgesät. Die Tiefe des Lochs sollte nicht mehr als 2 cm betragen. Unmittelbar danach werden die gepflanzten Samen an einen warmen Ort mit guter Beleuchtung gelegt, die Lufttemperatur sollte um +25 ° C liegen.

Es ist wichtig! Vor dem Austreten von Trieben müssen die Kästen mit Folie abgedeckt werden.

Die ersten Triebe sollten bereits nach 5-10 Tagen erscheinen. Nun, da die Sprossen gekeimt sind, müssen Sie die Folie von den Kartons entfernen und sie wieder an einem sonnigen Ort lassen. Bei unzureichender Beleuchtung werden die Triebe herausgezogen. Während dieser Zeit ist es sehr wichtig, die Luftfeuchtigkeit zu überwachen. Der Boden sollte nicht austrocknen, aber gleichzeitig kann eine große Menge Feuchtigkeit zu Krankheiten führen und die Sämlinge zerstören. Es ist besser, die Dahlie mit einer Sprühflasche zu gießen.

Die Ernte sollte nach dem Auftreten von drei oder vier Blättern beginnen. Sie können Sprossen in separate Einwegbecher oder andere für Sie geeignete Behälter füllen. Sie müssen mit Erde aus der Kiste gefüllt werden, in der die Sämlinge gewachsen sind. Am Boden der Tassen müssen Sie ein Loch machen, damit überschüssige Flüssigkeit fließen kann.

Es ist wichtig! Ziehen Sie keine Pflanzen aus dem Karton. Es ist notwendig, einen Spross zusammen mit dem umgebenden Boden sorgfältig zu graben. Dies hilft den Setzlingen, sich schnell auf dem neuen Platz niederzulassen.

Sämlingspflege

Gesunde und kräftige Setzlinge lassen sich viel leichter in den Boden einpflanzen und wachsen auch gut und blühen schnell. Dafür ist es notwendig, ihr angemessene Bedingungen und Fürsorge zukommen zu lassen. Wahrscheinlich ist das Wichtigste für Setzlinge eine gute Beleuchtung. Bei schlechtem Sonnenlicht werden die Triebe zu dünn und dehnen sich aus. Es ist auch notwendig, dass der Raum mit den Sämlingen gut belüftet ist. Es ist jedoch wichtig, dies nicht zu übertreiben und Zugluft zu vermeiden.

Vergessen Sie nicht, die Sämlinge regelmäßig zu gießen. Der Boden sollte nicht austrocknen, daher muss die Luftfeuchtigkeit ständig überwacht werden. Das Gießen ist nur bei Bedarf erforderlich, wenn Sie feststellen, dass der Boden auszutrocknen beginnt.

Es wird von Zeit zu Zeit empfohlen, die Sämlinge mit speziellen komplexen Düngemitteln zu füttern. Die erste Fütterung kann erst zwei Wochen nach der Ernte erfolgen. Die folgenden Vorgänge werden alle sieben Tage durchgeführt.

Anfang Mai können Sie mit dem Härten von Pflanzen beginnen. Die Sämlinge müssen sich an extreme Temperaturen gewöhnen. Zum ersten Mal gehen Dahlien für fünf Minuten auf die Straße oder auf den Balkon. Die tägliche Zeit muss erhöht werden.

Tipp! Wenn sich die Luft nicht auf eine Temperatur von +13 ° C erwärmt hat, sollten Sie nicht zu schnell abschrecken. Zu niedrige Temperaturen können empfindliche Triebe ruinieren.

Wann pflanze ich Dahlien?

Das Pflanzen von Dahlien im Freiland hängt vom Klima Ihrer Region ab. In den südlichen Regionen und im Zentrum werden seit der dritten Maiwoche Setzlinge gepflanzt. Im Juni beginnen die Pflanzen dann zu blühen und erfreuen die Augen anderer. In den nördlichen Regionen wird die beste Zeit das zweite Jahrzehnt im Juni sein. Hauptsache, der Boden ist gut erwärmt. Da der Frühling jedes Jahr seine Überraschungen bereiten kann, sollten Sie sich nicht auf Termine konzentrieren. Die Pflanzzeit beginnt, sobald der Frost ganz aufhört.

Tipp! Wenn der Frost unerwartet wiederkehrt, müssen die Dahlien für die Nacht mit Geotextilien bedeckt werden.

Wie man Dahlien pflanzt

Verantwortlich für die Wahl eines Ortes zum Aussteigen von Dahlien. Davon hängt direkt ab, wie stark die Sträucher sind und wie schnell die Blüte beginnt. Um das perfekte Grundstück auszuwählen, müssen Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Lichtstärke;
  • Bodenzusammensetzung;
  • Bodenfeuchtigkeit.

Es ist wichtig, dass der Bereich geräumig ist und die Sämlinge nicht überfüllt sind. Der Platz sollte gut beleuchtet sein. Dahlien mögen keine starken Winde und schattigen Bereiche. Daher wird davon abgeraten, sie in der Nähe von Bäumen zu pflanzen. Unter solchen Bedingungen dehnen sich die Sämlinge und können keine Knospen bilden. Infolgedessen sind die Blüten sehr klein und die Büsche sehen ungesund aus. Ein Platz für Blumenbeete sollte nicht tief sein, damit dort kein Wasser steht. Es ist besser, Dahlien auf den Hügeln zu pflanzen, dies schützt sie vor Frost. Dahlien wachsen gut in leicht sauren oder neutralen Böden.

Tipp! Im Herbst, nach der Ernte des Blumenbeets, müssen dem Boden organische Düngemittel wie Mist, Humus oder Kompost zugesetzt werden.

Um den Sprössling leicht aus der Tasse zu entfernen, müssen Sie ihn reichlich mit Wasser gießen. Nach 2 Stunden können Sie die Sämlinge aus den Tanks holen und zur Landung gehen. Diese Methode benötigt etwas Zeit, ermöglicht es Ihnen jedoch, das Root-System sicher und solide zu halten. Aufgrund von Verletzungen kann sich die Pflanze nicht im Freiland niederlassen.

Gepflanzte Setzlinge sollten einen Abstand von etwa 20 Zentimetern haben, wenn es sich um verkümmerte Sorten handelt. Zwischen den Büschen mittlerer Größe etwa 50 Zentimeter und zwischen den hohen Pflanzen etwa 70 Zentimeter. Als Dünger können Sie Humus oder Holzasche in das Loch geben.

Das Land um die Büsche ist gemulcht, schützt die Pflanzen vor Kälte und lässt das Blumenbeet kein Unkraut wachsen. All diese Schritte helfen Dahlien, schnell zu wachsen und zu blühen.

Pflege für Dahlien

Dahlie gilt als unprätentiöse Pflanze. Es hat eine hohe Resistenz gegen Trockenheit und mag nicht zu nassen Boden. Dank dieser Eigenschaften muss die Dahlie nur dann bewässert werden, wenn der Boden auszutrocknen beginnt. Selbst in der Zeit des aktivsten Wachstums ist es möglich, nur einmal pro Woche zu gießen. Wenn es zu dieser Zeit regnet, dann noch weniger.

Achtung! Dahlienbüsche können nur abends oder morgens gegossen werden.

Es wird empfohlen, die Fütterung alle 2 Wochen durchzuführen. Vor der Blüte können nur organische Dünger ausgebracht werden, zum Beispiel Königskerzeninfusionen. In einen Eimer Wasser 1 Liter Königskerze geben und die Dahlien gießen. Ein Busch benötigt 1,5 Liter Infusion.

Wenn die Pflanzen zu blühen beginnen, können Sie Mineraldünger herstellen. Phosphor- und Kalidünger sind am besten geeignet. Zubereitung der Lösung gemäß den Anweisungen. Eine solche Fütterung wird auch zweimal im Monat durchgeführt.

Natürlich ist es von Zeit zu Zeit notwendig, den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen. Diese Standardpflege trägt zu einem guten Luftstrom zum Wurzelsystem bei. Wenn der Sommer trocken ist, können Sie Hühnersträucher ausgeben, dann hält die Feuchtigkeit länger.

Fazit

Wie wir gesehen haben, wachsen Dahliensämlinge ziemlich leicht. Wenn Sie jeden Schritt richtig ausführen, erhalten Sie kräftige und gesunde Triebe. Und wie Sie wissen, gute Sämlinge - das ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir haben uns auch angesehen, wie man Setzlinge pflanzt und pflegt. Dahlien sind eine der wenigen Blumen, die pflegeleicht, aber sehr schön sind und üppig blühen. Deshalb lieben und pflanzen viele Menschen sie gerne an ihren Standorten.

Pin
Send
Share
Send
Send