Garten

Beschreibung einer Sorte einer Maulbeerbaronin

Pin
Send
Share
Send
Send


Maulbeere oder Maulbeere ist ein schöner Baum, der neben dekorativen Funktionen auch Früchte mit schmackhaften und duftenden Beeren erfüllt. Mulberry Black Baroness unterscheidet sich von saftigen schwarzen Früchten, die sich nicht nur für den täglichen Gebrauch eignen, sondern auch zur Herstellung von Marmelade, Wein, Sirup.

Beschreibung von Mulberry Black Baroness

Trotz seines Namens gehört die Schwarze Baronin zur weißen Sorte, weil sie einen leichten Rindenschatten hat. Diese Sorte ist mit den frühen Maulbeersorten verwandt. Die Früchte reifen im Juni und Juli. Von einem Baum können bis zu 100 kg Beeren geerntet werden.

Es ist wichtig! Was die Leute Maulbeeren nennen, sind eigentlich kleine Nüsse, die von einem saftigen Perikarp zusammengehalten werden.

Das Aroma der Beeren der Schwarzen Baronin ist nicht stark und der Geschmack ist süß. Die Pflanze ist frostbeständig bis - 30 ° C, jedoch nur bei kurzer Lebensdauer. Daher kann der Baum in Zentralrussland angebaut werden. Blütenstände mit einer hellgrünen Tönung, flauschig.

Vor- und Nachteile der Maulbeer Black Baroness

Die Vorteile dieser Sorte liegen auf der Hand:

  • hohe Ausbeute;
  • Frostbeständigkeit;
  • große Früchte;
  • passt sich gut an unterschiedliche klimatische Bedingungen an;
  • erfordert keine zusätzliche Bestäubung, da der Baum einhäusig ist.

Diese Sorte weist jedoch einige Nachteile auf:

  • schlechte Sicherheit und Unmöglichkeit des Transports;
  • braucht viel Licht.

Die Pflanze gehört nicht zur launischen Pflege und zum Inhalt und kann beim Beschneiden jede dekorative Form bilden. Perfekt erhaltene "weinende" Maulbeersorte, wenn lange, mit einer schönen Biegung versehene Zweige den Boden erreichen können.

Pflanzung und Pflege der Maulbeer-Schwarzbaronin

Um einen schönen weinenden Baum zu erhalten und eine große Ernte zu erzielen, ist es wichtig, strenge landwirtschaftliche Praktiken einzuhalten. In diesem Fall wird der langlebige Baum nicht nur seinen Besitzer, sondern auch seine Kinder und Enkel erfreuen. Die erste Ernte erfolgt drei Jahre nach dem Pflanzen.

Vorbereitung des Pflanzenmaterials und der Parzelle

Es ist notwendig, einen Baum in einem nicht schattigen Bereich zu pflanzen. Schwarze Baronin liebt viel Sonnenlicht, weil im Schatten von Gebäuden eine kleine Ernte einbringt und sich schlecht entwickelt. Gleichzeitig ist es wichtig, dass der Baum im Winter vor kalten durchdringenden Winden geschützt wird.

An den Boden stellt die Pflanze keine besonderen Anforderungen. Die Hauptsache ist, dass der Boden nicht zu salzig ist.

Mulberry stärkt den sandigen Boden perfekt, dank seines starken und ausgedehnten Wurzelsystems.

Es wird empfohlen, auch im Herbst einen Landeplatz vorzubereiten. Die Tiefe, Breite und Höhe der Fossa beträgt 50 cm. Unmittelbar vor dem Pflanzen im Frühjahr müssen Sie die Abmessungen der Fossa erweitern. Der Abstand zwischen Setzlingen und anderen Pflanzen muss mindestens 3 m betragen.

Landeregeln

Nach den Regeln ist es notwendig, im Frühjahr Maulbeersämlinge zu pflanzen. Am Boden der Baugrube befindet sich eine Drainage aus Ziegelsteinen, Kieselsteinen oder Schutt. Die Entwässerungsschicht ist besonders wichtig, wenn der Grundwasserspiegel nahe ist.

Von oben wird die nahrhafte Mischung aufgefüllt. Es besteht aus mit Humus vermischten Flächen unter Zusatz von Phosphat-Kalium-Düngemitteln.

Achtung! Ein Sämling muss mit äußerster Vorsicht im Boden sein. Das Wurzelsystem ist sehr empfindlich und kann leicht beschädigt werden.

Daher muss der Keimling vorsichtig eingesetzt werden und die Wurzeln begradigen, damit sie nicht brechen.

Nach der Installation des Sämlingswurzelsystems den Boden vorsichtig bestreuen und feststampfen. In die Wurzelzone sollte ein Eimer Wasser gegossen werden. Dann lag eine Schicht Mulch aus Sägemehl, Torf oder Blättern herum. Es wird dazu beitragen, ausreichende Feuchtigkeit und Nährstoffe zu erhalten.

Gießen und füttern

Mulberry Black Baroness verträgt gute und trockene Bedingungen, erhöht aber bei regelmäßiger Bewässerung die Frostbeständigkeit. Die aktive Bewässerung erfolgt von Anfang Frühling bis Mitte August. Bei starken Regenfällen im Sommer kann man den Baum nicht gießen.

In den ersten Jahren nach dem Pflanzen der Maulbeerbaumbaronin ist keine zusätzliche Fütterung erforderlich. Sie hat genug Nährstoffe, die während des Pflanzens hergestellt werden.

Dann muss der Baum zweimal im Jahr gefüttert werden:

  1. Im zeitigen Frühjahr wird selbst bei Schnee Harnstoff verstreut. Wenn die oberste Schicht aufgetaut ist, zieht Harnstoff perfekt ein und sättigt die Wurzeln. Der Düngerbeitrag beträgt 50 g pro Quadratmeter. m
  2. Mitte August sollten Kalium und Phosphor zugesetzt werden.

Mit solch einer regelmäßigen Fütterung wird die Ernte gut und die Pflanze wird den Winter ohne Probleme überleben.

Beschneiden

Mulberry Black Baroness auf der Höhe des Baumes und der Breite wird durch Beschneiden gebildet. Dem Baum kann eine andere Form gegeben werden, er kann sich weiter ausbreiten oder kugelförmig sein. Auf diese Weise können Sie die Maulbeere als Ornament auf der Baustelle verwenden.

Für die Bildung der Krone müssen alle Seitentriebe in einer Höhe von bis zu 1 m abgeschnitten werden, dies sollte im Frühjahr erfolgen, bevor der Saftfluss einsetzt. Gleichzeitig sollte die Lufttemperatur aber nicht unter - 10 ° C fallen.

Es ist wichtig! Der Hauptunterschied zwischen Maulbeeren und vielen anderen Pflanzen besteht darin, dass sie das Zurückschneiden vertragen und schnell wiederhergestellt werden.

Beim hygienischen Beschneiden von Maulbeer-Schwarzbaronin werden alle kranken und gefrorenen Zweige entfernt. Es kann parallel zum Formativ oder separat alle paar Jahre im Spätherbst durchgeführt werden.

Um den Baum zu verjüngen, wird die Schwarze Baronin in regelmäßigen Abständen von den ältesten Trieben befreit.

Vorbereitung auf den Winter

Trotz der Frostbeständigkeit sollte die Maulbeer-Schwarzbaronin in einigen Regionen, beispielsweise in der Moskauer Region, auf den Winter vorbereitet sein.

Das Verfahren zur Vorbereitung auf den Winter umfasst mehrere obligatorische Schritte:

  • Mulchen des Baumstammkreises mit Sägemehl und Fichtenzweigen;
  • Beschneiden aller grünen Triebe, die bis November nicht holzig waren;
  • im frühjahr kann man zum schutz vor rückfrost rauchbrände machen.

Es ist jedoch nicht notwendig, den Kofferraum speziell im Herbst einzuwickeln, da er nicht unter Frost leidet. Gefahr Frost ist für junge Triebe und ungeschütztes Wurzelsystem.

Ernte

Der Ertrag von Maulbeer Black Baroness hoch. Aber diese Beeren können nicht so lange gelagert werden, wie der Transport. Daher wird empfohlen, vorsichtig zu ernten. Es ist nicht notwendig, an einem Baum nach Beeren zu klettern. Es sollte nur auf die Reifung warten. Das fertige Erntegut wird auf den Boden geduscht. Einfach ein wasserfestes Material oder Polyethylen auflegen und das Holz leicht schütteln. Alle Beeren, die zu diesem Zeitpunkt gereift sind, werden fallen. Für diejenigen, die am ersten Tag nicht in Lebensmittel gehen, wird empfohlen, mit der Verarbeitung zu beginnen.

Krankheiten und Schädlinge

Mulberry Black Baroness ist gegen die meisten Krankheiten resistent. Wenn Sie an einem zu feuchten Ort von Bord gehen, können solche Krankheiten auftreten:

  • Mehltau;
  • kleinblättrige Locke;
  • brauner Fleck;
  • Bakteriose.

Zur Vorbeugung wird empfohlen, den Baum mit speziellen Zubereitungen zu behandeln, die streng nach Anleitung gezüchtet werden. Sprühen Sie den Baum vor der Blüte- und Fruchtperiode ein.

Es ist wichtig, den Baum systematisch zu inspizieren und die betroffenen Blätter abzuschneiden, zu schießen und zu verbrennen. Auch Maulbeere braucht umfassenden Schutz gegen viele Schädlinge, darunter:

  • Chruschtschow;
  • Medwedka;
  • Spinnmilbe;
  • Maulbeerpfeffermotte

Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, die Erde um den Stamm herum jährlich auszugraben, um die Eier und Larven vieler Schädlinge, die im Boden Winterschlaf gehalten haben, zu zerstören.

Zucht

Mulberry Black Baroness kann sich auf verschiedene Arten vermehren, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat:

  • Das Wurzeln von Grünschnitt ist die einfachste und am häufigsten verwendete Methode.
  • Saatgut - arbeitsintensiver Prozess, der eine anschließende Impfung erfordert;
  • Schichtung;
  • Wurzeltriebe.

Die am häufigsten verwendeten Stecklinge, die im Juni geschnitten werden. Grüner Stiel sollte 2-3 Knospen haben. Verholzte Stecklinge werden 18 cm lang geschnitten.

Bewertungen von Mulberry Black Baroness

Viele Liebhaber von Maulbeeren und einfach süßen Gartenfrüchten zelebrieren die Schwarze Baronin mit außergewöhnlich positiven Kritiken.

Sviridov Maxim, 46 Jahre, Region Moskau Ich habe es gewagt, auf meinem Land Maulbeerbäume anzupflanzen, obwohl es sich um eine Südstaatenpflanze handelt. Er wählte die Schwarze Baronin als Sorte und täuschte sich nicht. Hält in der Obhut eines anspruchslosen Baumes die Winter in der Nähe von Moskau perfekt aus und leidet nicht an Krankheiten. Und der Ertrag ist so, dass wir nicht die ganze Beere verarbeiten, wir brauchen es einfach nicht. Und leckerer Maulbeerwein steht das ganze Jahr über auf dem Tisch. Skorikov Anatoly, 35, Krasnodar-Territorium Auf der Parzelle wachsen verschiedene Maulbeersorten, sowohl schwarz als auch weiß. Aber die Schwarze Baronin unter ihnen ist ein klarer Favorit. Wird nicht krank, erfordert keine komplexe Pflege, verträgt Trockenheit und Frost. Die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, zweimal im Jahr zu füttern.

Fazit

Mulberry Black Baroness bezeichnet frostresistente Sorten mit hohen Erträgen. Es ist nicht nur als Obstbaum beliebt, sondern auch zur Dekoration des Ortes. Die Hauptsache ist, den Baum zu füttern und die Krone richtig zu formen.

Sehen Sie sich das Video an: Arten, Beschreibung und Sorten der Tulpia (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send