Garten

Pear Starkrimson: Beschreibung, Foto, Bewertungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Pear Starkrimson wurde von Züchtern durch Klonen der Sorte Klappa Pet gewonnen. Registrierte Anlage im Jahr 1956. Und der Hauptunterschied der neuen Sorte ist die äußerlich attraktive Obstsorte.

Beschreibung von Starkrimson Pear

Die Höhe eines erwachsenen Baumes kann bis zu 5 m betragen, daher wird die Birne als stark wachsende Pflanze bezeichnet. Die Krone ist breit und pyramidenförmig.

Birne Starkrimson dichtblättrig, es gibt Blätter von dunkelgrüner oder burgunder Farbe mit spitzen Spitzen. Die Blüte erfolgt später.

Fruchtmerkmale

Das durchschnittliche Gewicht einer Birne variiert zwischen 180 und 200 g, es gibt jedoch Früchte mit einem Gewicht von bis zu 300 g. Die Früchte haben eine eiförmige, längliche Form, reifen und verfärben sich von gelb nach rot.

Das Fruchtfleisch der Starkrimson-Birne ist weiß, süß-sauer im Geschmack, mit einem sehr zarten Muskataroma.

Die Früchte werden häufig zur Herstellung von Desserts, Marmeladen und Konfitüren verwendet. Aus den Früchten werden köstliche Fruchtliköre und Kompotte gewonnen.

Es ist wichtig! Die Früchte der sommerlichen Starkrimson-Birne sind nicht länger als einen Monat haltbar und verlieren nach Ablauf der Zeit allmählich an Aussehen und Geschmack.

Vor- und Nachteile der hochroten Birne

Durch eine objektive Bewertung der Vor- und Nachteile einer Pflanze können Sie die beste Option für Ihren Garten auswählen. Nach Beschreibung und Foto der Birnensorte Starkrimson hat sie ein dekoratives Aussehen, eine schöne breite Krone und attraktive Früchte.

Vorteile:

  • der Baum verträgt Trockenheit und niedrige Temperaturen;
  • unprätentiöse Pflege;
  • hohe Ausbeute;
  • Immunität gegen Schädlinge und Parasiten.

Zu den Nachteilen der Sorte Starkrimson zählen ihre Größe und die Unfähigkeit, Früchte über große Entfernungen zu transportieren.

Es ist wichtig! Bei vorzeitiger Ernte werden Starkrimson-Birnen auf den Boden geduscht, was zu Beschädigungen und zum Verlust der Präsentation führt.

Optimale Wachstumsbedingungen

Im Garten empfiehlt es sich, einen Ort mit guter Beleuchtung zu bevorzugen: Der Baum verträgt Schatten, dies führt jedoch zu einem Ertragsrückgang.

Es wird empfohlen, die Sorte auf lockerem, mit geringem Tonanteil feuchtem Boden zu halten. Es ist wichtig, einen windgeschützten Standort zu wählen.

Pear Starkrimson verträgt Feuchtigkeitsmangel, beeinträchtigt jedoch die Fruchtbildung und die Frostbeständigkeit.

Bepflanzung und Pflege von Starkrimson Birnen

Beim Anbau einer Sorte ist es wichtig, das Klima zu berücksichtigen. In den nördlichen und südlichen Regionen werden Setzlinge bevorzugt im Frühjahr in den Boden befördert. Dadurch kann sich der Baum anpassen und Wurzeln schlagen, um keine Angst vor Frost zu haben. Es wird empfohlen, den Eingriff vom 20. bis 30. April durchzuführen.

Im Herbst dürfen Starkrimson-Birnen gepflanzt werden. Der optimale Zeitpunkt hierfür ist spätestens die zweite Oktoberhälfte.

Landeregeln

Gemäß der Beschreibung der Sorte erfordert die Starkrimson-Birne nicht unbedingt die Einhaltung eines bestimmten Pflanzalgorithmus, daher folgen sie den allgemeinen Regeln:

  • Der Abstand von Gebäuden und Zäunen zum Baum beträgt mindestens 3 m.
  • Sie graben ein Loch für den Keimling bis zu einer Tiefe von 1,2 m und einem Durchmesser von 80 cm, lösen den Boden bis zur Tiefe des Bajonetts und fügen 4 bis 5 Handvoll Asche hinzu, die alle mit Wasser vergossen werden, damit der Boden eine cremige Konsistenz hat.
  • In die entstandene Mischung werden die Wurzeln der Birnensetzlinge getaucht. Danach wird der Boden wieder aufgelockert und 10 rohe Eier werden hinzugefügt, gemischt und mit trockener Erde bestreut.
  • Der behandelte Keimling wird in ein Loch gelegt, dann mit Erde bestreut und 10 weitere Eier werden um den Umfang gelegt, wodurch die Pflanze mit essentiellen Nährstoffen versorgt wird.
  • Am Ende des Vorgangs rund um den Stamm sollte der Boden mit Nadeln, Sägemehl oder Torf gemulcht werden.
Es ist wichtig! Vor dem Einpflanzen werden alle dicken Wurzeln mit einer Länge von 10-12 cm entfernt und die Spitze von einem Birnbaumsämling gekürzt. Die Pflanze sollte eine Asthöhe von 75-85 cm ohne Triebe und Laub haben.

Gießen und füttern

Die Starkrimson-Birne fordert keine Bodenbefeuchtung: Bei starkem Regen wird der Vorgang nicht durchgeführt, in den heißen Monaten wird häufiger gegossen. Die Norm beträgt 20-30 Liter Wasser pro 1 m2 . Nach dem Befeuchten des Bodens ist es wichtig, die Erde im Waldbereich zu lockern.

Der Zeitpunkt der Fütterung hängt von der Pflanzzeit der Sorte ab. Frühlingssämlinge gedüngt im zweiten Jahr nach der Übertragung auf den Boden. Im Herbst gepflanzte Birnen werden ein Jahr nach der Schneeschmelze gefüttert.

Im Frühjahr im Boden ist es notwendig, Vorbereitungen mit einem Stickstoffgehalt zu treffen. Es wirkt sich günstig auf den Blüte- und Fruchtprozess aus. Verwenden Sie Werkzeuge wie Ammonium- oder Natriumnitrat, Harnstoff. Oft werden sie in Granulatform hergestellt, sodass das Werkzeug über die Pflanze verteilt wird und den Boden lockert.

Die Befruchtung im Sommer wirkt sich positiv auf das Erscheinungsbild von Früchten und Pflanzen aus. Verwenden Sie dazu Kali- und Phosphordünger, der gemäß Anleitung in Wasser gelöst ist. Die resultierende Substanz bewässert die Baumkrone am Morgen bei windstillem Wetter.

Durch das Ankleiden im Herbst kann die Starkrimson-Birne den Nährstoffmangel ausgleichen und niedrige Temperaturen sicher ertragen. Führen Sie den Eingriff im September unmittelbar nach der Ernte durch. Verwenden Sie dazu Kali- und Phosphatdünger, die über den Stamm verteilt werden müssen, und lockern Sie dann den Boden.

Es ist wichtig! Im Herbst wird die Verwendung stickstoffhaltiger Produkte nicht empfohlen: Sie ermöglichen es dem Baum nicht, sich rechtzeitig auf den Winterschlaf vorzubereiten.

Beschneiden

Das Verfahren wird zur Bildung und Ausdünnung der Krone durchgeführt. Schnittbirnen Starkrimson ermöglicht es dem Baum, Kräfte zur Fruchtbildung umzuverteilen und junge Triebe nicht zu stärken.

Im Frühjahr wird wie folgt vorgegangen: Der Stamm wird um ¼ gekürzt, nachdem alle Abschnitte mit Gartenpech geschlossen sind.

Es ist wichtig! Wird der Schnitt ab dem ersten Lebensjahr der Pflanze durchgeführt, muss überwacht werden, dass im zweiten Jahr die Höhe des Sämlings 50 cm nicht überschreitet.

Im Herbst wird der Eingriff von Ende August bis Mitte September durchgeführt. Alle befallenen und trockenen Äste sowie im Winkel von 90 ° wachsende Triebe müssen entfernt werden.

Es ist wichtig! Hanf sollte nach dem Beschneiden nicht zurückbleiben, alle Zweige werden auf einen gemeinsamen Haufen gelegt und verbrannt, um die Ausbreitung pathogener Bakterien zu verhindern.

Tünche

Kalk hat eine schützende Funktion: Er schützt den Baum vor Verbrennungen und Schädlingen und ermöglicht der Pflanze eine bessere Verträglichkeit bei niedrigen Temperaturen.

Die optimale Zeit für das Tünchen von Starkrimson-Birnen ist der Herbst (Oktober-November). Im Frühjahr wird der Eingriff von Februar bis März durchgeführt.

Das Aufhellen erfolgt stufenweise:

  1. Reinigung: In Textilhandschuhen wird der Kofferraum von Moos, Schimmel und Rindenresten gereinigt. Der Inhalt der Risse wird mit Spänen oder anderen Abfallmaterialien herausgezogen. Vor Beginn des Vorgangs wird ein Tuch um den Kofferraum gelegt, um später alle Rückstände zu entfernen.
  2. Desinfektion: Alle gereinigten Oberflächen, Risse und Wunden werden mit speziellen Mitteln behandelt. Dies ermöglicht es Ihnen, alle pathogenen Bakterien zu zerstören. Verwenden Sie als Desinfektionsmittel Kupfer- oder Eisenvitriol, Aschelauge.
  3. Behandlung: Alle Risse und Wunden müssen mit medizinischen Präparaten bedeckt sein. Verwenden Sie dazu Gartenpech, Spezialpasten und Kitte.
  4. Tünchen: Bereiten Sie für das Verfahren eine Kalklösung vor oder erwerben Sie eine fertige Gartenfarbe für Bäume. Sprühen Sie zum Reinigen Pinsel oder Walzen. Die optimale Applikationshöhe ist der Stiel und 1/3 der Skelettsprosse.
Es ist wichtig! Das Bleichen von Starchrimson-Birnen wird bei einer Temperatur von nicht weniger als + 3 ° C durchgeführt. Frost wirkt sich nachteilig auf den Kalkmörtel aus, sodass er vorzeitig abbröckeln kann.

Vorbereitung auf den Winter

Der Grad des Schutzes hängt von der Region ab, in der die Ernte angebaut wird. In den nördlichen Regionen werden Stoffe, Lapnik und Bretter verwendet. In südlicheren Regionen beschränkt sich die Abdeckung auf Material oder die Müllerwärmung.

Die Wintervorbereitungen beginnen vor dem Einsetzen des Frosts. Entfernen Sie mit hochroten Birnen alle Untersetzer, so dass die Zweige näher am Boden sind. Verwenden Sie Gewichte, um die jungen Triebe auf den Boden zu drücken. Über den Zweigen ergoss sich der Boden, der nach dem Niederschlag mit Schnee bedeckt war.

Wenn möglich, werden junge Bäume und Setzlinge mit Stoff umwickelt, der Boden wird mit Reisig bedeckt.

Es ist wichtig! Es wird empfohlen, den Stamm des Baumes mit Isoliermaterialien wie Stoff, Holz oder anderen improvisierten Mitteln zu isolieren. Dieses Verfahren dient als vorbeugende Maßnahme gegen Schädlinge.

Bestäubung

Starkrimson Birne ist nicht in der Lage, selbst zu bestäuben, daher wird empfohlen, Sorten wie Panna, Forest Beauty, Dessert Room und Bere Ligel in der Nähe zu pflanzen. Bei der Auswahl eines Baumes ist es notwendig, die Merkmale seiner Pflanzung und Pflege zu studieren.

Ausbeute

Die Früchte hängen von der Art des verwendeten Materials ab. Wenn es sich um eine Quitte handelt, beginnt die Sorte Starkrimson 4-5 Jahre nach dem Pflanzen mit der Ernte. Wenn eine Waldbirne als Brühe verwendet wird, trägt der Baum nach 7 Jahren Früchte.

Die Früchte werden von Juli bis August gewürzt: Die Klimazone beeinflusst das Timing. Es wird empfohlen, 10-14 Tage vor der vollen Reifung zu ernten, wenn die Früchte eine gelbe Farbe haben. Dadurch bleibt die Präsentation erhalten. Die Birnensammlung beginnt von den unteren bis zu den oberen Zweigen.

Die Produktivität reicht von 12 bis 35 kg Obst von einem Baum, die Höchstwerte werden bei 7-10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Pflanzung notiert.

Pear Starkrimson duldet keinen Transport, also wenn nötig, Transport von unreifen Früchten. Aufgrund dieser Eigenschaft wird die Sorte nicht für kommerzielle Zwecke verwendet, sondern für den persönlichen Gebrauch angebaut.

Um die Früchte in ihrer ursprünglichen Form zu erhalten, muss ein belüfteter Raum verwendet werden, in dem ein Behälter mit trockenem Sägemehl aufgestellt werden kann. Beschädigte Früchte verrotten schnell und unterliegen daher dem sofortigen Verzehr.

Krankheiten und Schädlinge

Die Starkrimson-Birne kann von Wanzen, Obstbäumen, Raupen des Weißdorns und Juckreiz befallen werden. Verwenden Sie zur Bekämpfung Chemikalien mit desinfizierenden Eigenschaften: Carbos, Nitrafen oder Fufanon.

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen sind die rechtzeitige Ausbringung von Mineraldüngern und die Kontrolle des Baumzustands.

Schorf ist eine Krankheit, gegen die Starkrimson Pear immun ist. Verstößt man jedoch gegen die Regeln der Pflege, ist das Risiko ihrer Entstehung hoch.

Die Krankheit ist durch das Auftreten von dunkelgrünen und dann braunen Flecken auf den Blattplatten gekennzeichnet. Allmählich breitet sich der Pilz auf den Rest des Baumes aus, einschließlich der Früchte. Während die Krankheit fortschreitet, ist das Laub gelb und fliegt, der Baum stirbt allmählich. Zur Behandlung mit fungiziden Mitteln: Trideks, Merpan.

Mögliche Niederlage Birne Starkrimson Fruchtfäule. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Veränderung der Farbe der Blattplatten zu Braun, deren allmähliches Austrocknen. Die Früchte werden heller und mit weißlichen Sporen bedeckt.

Verwenden Sie zur Behandlung die Bordeaux-Mischung, die die Birne vor und nach der Blüte bewässert. Die betroffenen Früchte werden von den Zweigen entfernt und entsorgt.

Bewertungen Starkrimson Birne

Die 46-jährige Grebenshchikova Maria Igorevna, KostromaSort, erregte die Aufmerksamkeit eines ungewöhnlichen Fruchtschattens, der der Pflanze ein dekoratives Aussehen verleiht. Aber die Geschmacksqualitäten von Birnen sind sehr hoch: süß, leicht sauer, Zucker. Der Baum ist reich an Früchten, so dass die Familie den ganzen Sommer über von der Ernte ernährt. Gesammelte Früchte eignen sich hervorragend für Konfitüren und Kompotte, Obstschnitte. Die Pflanze ist nicht pflegebedürftig, aber das Beschneiden und Reinigen ist obligatorisch: Die Vernachlässigung der Verfahren wirkt sich sowohl auf das Aussehen als auch auf den Ertrag aus. Die Pflanze erfordert Bestäuber, Schutz und vorbeugende Behandlung von Schorf und Fruchtfäule. Der Baum ist dürreresistent, frostsicher, verträgt aber keine starken Winde.

Fazit

Starkrimson Birne ist eine ertragreiche Sorte mit einem charakteristischen Merkmal: rot gefärbte Früchte. Der Baum ist hoch, nimmt aber bei richtigem Beschneiden und Formen nicht viel Platz ein, dient als dekoratives Element im Garten. Kompetente Standortwahl und Bestäuber sind die Basis für den erfolgreichen Anbau der Sorte.

Sehen Sie sich das Video an: How to prune a Dwarf Cherry Tree? (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send