Garten

Daikon Sasha: Landung und Pflege, Landezeit

Pin
Send
Share
Send
Send


Daikon - japanischer Rettich, ein Produkt, das einen zentralen Platz in der Küche des Landes der aufgehenden Sonne einnimmt. Die Kultur wird in den Ländern Südostasiens, Europas und Amerikas angebaut. In Russland tauchte Daikon Ende des 19. Jahrhunderts auf und gewann schnell an Popularität. Aufgrund der Abwesenheit von Senfölen hat es einen zarten harmonischen Geschmack. Alias ​​weißer Rettich und süßer Rettich. Bei richtiger Pflege wachsen die Wurzeln groß, saftig, mit dichtem, knusprigem Fruchtfleisch. Daikon Sasha - eine neue Sorte, die von Gärtnern wegen ihres hohen Ertrags, ihrer Kältebeständigkeit, ihrer Frühreife und der Fähigkeit, die kommerzielle Qualität für lange Zeit zu bewahren, geliebt wird.

Bilder von Daikon Sasha:

Geschichte der Zuchtsorten

Daikon wurde in der Antike in Japan durch die Zucht von chinesischem Rettich Loba gezüchtet. Die meisten japanischen Sorten sind für den Anbau in Russland nicht geeignet, einheimische Wissenschaftler haben viele verbesserte Analoga entwickelt, die an die klimatischen Bedingungen des Landes angepasst sind. Daikon Sasha wurde 1994 in das staatliche Register aufgenommen und in allen landwirtschaftlichen Regionen der Russischen Föderation erfolgreich kultiviert. Er fühlt sich jedoch auf der mittleren Spur wohler.

Die Urheber der Sorte sind das FSBI „Föderales Wissenschaftliches Zentrum für Gemüseproduktion“ (Moskauer Gebiet) und OOO Intersemya (Stavropol-Territorium). Daikon Sasha ist nach dem geehrten Züchter Alexander Agapov benannt. Es wird für den Anbau in Wintergewächshäusern, unter Frühjahrsfolienhäusern und im Freiland empfohlen.

Beschreibung von Daikon Sasha

Daikon Sasha - ein Vertreter der Kohl- oder Kreuzblütlerfamilie. Die Wurzelfrüchte haben eine glatte, abgerundete Form, die leicht verlängert oder abgeflacht sein kann. Die Abmessungen reichen von 5,5 bis 10,5 cm Länge und 5 bis 10 cm Durchmesser in der Mitte. Die Haut ist dicht, glatt, weiß mit einer leichten Gelbfärbung. Das Fleisch ist weiß, saftig, duftend, knusprig, dichte Textur, ohne Hohlräume.

Daikon-Fruchtsorten Sasha zeichnen sich durch einen süß-würzigen Geschmack und ein angenehmes schwaches Aroma aus. Die grünen Blätter der Lyraform mit einer leichten Pubeszenz von 30-55 cm Länge sind zu einer aufrechten Pfanne zusammengesetzt. Blattstiele 10–17 cm lang, hellgrün, auch kurz weichhaarig.

Merkmale einer Sorte

Daikon Sasha zeigt die besten Qualitäten seiner Art. Um eine qualitativ hochwertige Ernte anzubauen und lästige Fehler zu vermeiden, sollte man die Besonderheiten und Grundregeln des Anbaus dieser Sorte kennen.

Ausbeute

Daikon Sasha ist eine sehr frühe Sorte, die 35-45 Tage lang gütlich reift. Bei günstigen Wetterbedingungen kann der Zeitraum auf 1 Monat verkürzt werden. Aufgrund dieser Qualität können 2-3 Pflanzen in einer Saison angebaut werden. Ab 1 m2 Es hat sich herausgestellt, dass bis zu 2,5 kg Früchte im Freiland und bis zu 4,5 kg in Gewächshäusern gesammelt werden. Das Gewicht der Wurzeln beträgt 200-400 g, wenn sie reif sind, ragen sie fast vollständig über die Erdoberfläche hinaus, was ihre Entfernung vom Boden erleichtert. Daikon liefert gute Erträge auf tiefbearbeiteten, fruchtbaren, leichten, neutralen und leicht sauren Böden.

Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge

Sorte Sasha ist anfällig für Krankheiten, von denen alle Vertreter von Kreuzblütlern betroffen sind - schwarzes Bein, Weiß- und Graufäule, Kiel, Gefäßbakteriose, Filzbefall, Mehltau, Mosaik, Fusarium. Es hat eine relative Immunität gegen Bakterienschleimhaut.

Schaden Daikon Ernte Sasha und Schädlinge - Kreuzblütler Flöhe und Wanzen, Larven von Kohlfliegen, Schnellkäfer, Retikulantien, Rüsselkäfer, Blattkäfer, Kohlmotte und Schaufel. Um einer Infektion vorzubeugen, sollten Sie die Regeln der Landtechnik und der Fruchtfolge befolgen, das Unkraut rechtzeitig aussortieren und den Boden lockern.

Es ist wichtig! Nachdem Sie die erste Ernte von Daikon gesammelt haben, können Sie leicht der Versuchung erliegen und eine neue auf demselben Grundstück anbauen. Dies sollte nicht getan werden, die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs von Krankheiten ist hoch.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

Diese Sorte von japanischem Rettich hat sich wegen des guten Geschmacks und der kommerziellen Qualität der Früchte in die Gärtner verliebt. In ihren Berichten über die Sorte Sasha daikon stellen sie die folgenden positiven Merkmale fest:

  • Schlichtheit;
  • stabile Ausbeute;
  • gute Haltbarkeit Daikon Sorten Sasha;
  • die Möglichkeit des ganzjährigen Anbaus (in Gegenwart eines Gewächshauses);
  • hohe Reifungsrate;
  • Langzeitkonservierung von Saatgut (bis zu 8 Jahren);
  • Anspruchslose Bodenzusammensetzung;
  • im gegensatz zu anderen radieschensorten eignet sich daikon sasha für babynahrung;
  • Resistenz gegen vorzeitiges Stalking.

Die Anlage hat jedoch einige Nachteile:

  • erfordert eine stabile Bewässerung, da sich sonst die Struktur und der Geschmack der Früchte verschlechtern und das Risiko von Tsvetushnosti steigt;
  • bei Temperaturinstabilität (zum Beispiel im Herbst) verdickt sich das Fruchtfleisch und wird grob;
  • Heterogenität der Fruchtgröße;
  • bei unsachgemäßer Behandlung zu Rissen neigen.

Pflanzung und Pflege für Daikon Sasha

Daikon-Sorten anpflanzen Sasha führt die Sämlings-Methode und die Aussaat im Freiland durch. Vielzahl überträgt leicht Auswahl. Tomaten, Karotten, Kartoffeln, Rüben, Gurken, Hülsenfrüchte, Gemüse und Zwiebeln gelten als gute Vorstufen für die Ernte. Daikon sollte nicht nach Kreuzblättern gepflanzt werden - Kohl, Rettich, Rübe.

Landedaten

Daikon Samen Sorten Sasha empfehlen die zweimalige Aussaat - im März und Juli. Für die Reifung vollwertiger saftiger Früchte benötigt die Pflanze einen kurzen hellen Tag, bei überschüssiger Sonne beginnt der Daikon zu blühen, der Ertrag verschlechtert sich. Daikon-Triebe werden bei konstanten Tagestemperaturen ab + 10 ° C an einen festen Ort gebracht. Die Früchte der Frühlingssaat werden im Mai gesammelt, aber nicht lange gelagert. Sie sollten in kurzer Zeit verzehrt werden. Von April bis Mai wird Daikon Sasha hauptsächlich auf Samen gepflanzt. Die Sommerernte ist die produktivste. Tageslicht wird kürzer, Daikon fördert das Wachstum der Früchte, die Wahrscheinlichkeit von Blütenpfeilen sinkt. Viele Gärtner des mittleren Gürtels raten dazu, die Aussaat auf August zu verschieben und behaupten, dies würde dazu beitragen, das Problem der Tsvetushnosti zu vergessen. Die im Herbst gesammelten Wurzeln können 2-3 Monate gelagert werden.

Vorbereitung der Betten

Land zum Anpflanzen von Daikon-Sorten Sasha sollte sonnig sein, die Vorbereitung beginnt im Herbst. Auf dem Spatenbajonett zermahlen, 1,5 kg Humus oder Kompost, 40 g Superphosphat, 20 g Ammoniumsulfat und Kaliumsulfat pro m hinzufügen2. Kalk für die Bodendesoxidation sollte zwei Wochen früher hinzugefügt werden. Vor der Aussaat wird der Boden mit einem Rechen planiert, Rillen werden in einem Abstand von 60 cm von einander 3-4 cm tief gemacht. Es ist möglich, ein Bett mit einer Breite von 1 m zu bilden.

Landeregeln

Daikon Sasha Samen sollten in eine gut angefeuchtete Erde mit einer Tiefe von 2-3 cm eingebettet werden. Die Aussaat sollte nicht dick sein, überschüssige Triebe sollten entfernt werden. Lassen Sie beim Ausdünnen die stärksten Pflanzen in einem Abstand von 25 cm voneinander. Vor der Aussaat wird empfohlen, die Daikonsamen Sasha in einer Desinfektionslösung aus Kaliumpermanganat zu tränken, um das Auftreten von Krankheiten zu verhindern.

Um Sämlinge zu erhalten, ist es vorzuziehen, die Samen in getrennte Pappbecher oder Torf-Tabletten zu legen - dies vermeidet das Pflücken und damit eine Verletzung der Wurzeln. Junge Triebe werden unter Einhaltung des festgelegten Intervalls in den Boden gelegt, leicht gedrückt und mit einer Schicht Mulch bedeckt. Im Falle möglicher Nachtfröste sollte die Landung von Daikon Sasha mit Polyethylen oder Agrofaser abgedeckt werden.

Nachsorge

Daikon-Sorten Sasha ist pflegeleicht, was auf Jäten, regelmäßiges Gießen, Auflockern des Bodens und Düngen hinausläuft. Das Land sollte immer leicht feucht sein, und während der Bildung und Reifung von Wurzelfrüchten sollte die Bewässerung erhöht werden. Bei einem Mangel an Feuchtigkeit gibt Radieschen einen Pfeil, unregelmäßiges Gießen kann zu Rissen der Frucht führen, wodurch deren langfristige Lagerung entfällt. Lockerung und Unkrautbekämpfung sind notwendig, um die Daikonwurzeln zu belüften und Krankheiten vorzubeugen. Wenn die Früchte wachsen, müssen sie mit Erde bedeckt sein. Daikon Sasha sollte während der Vegetationsperiode nur einmal gefüttert werden - unmittelbar nach dem Ausdünnen der Sämlinge. Eine Lösung von Nitroammofoski - 60 g pro 1 l Wasser ist am besten geeignet. Als natürliche Alternative können Sie Holzasche verwenden, eine Lösung aus Hühnermist (1:20) und fermentiertem Gras (1:10).

Ernte und Lagerung

Daikon Sasha Früchte werden geerntet, wenn sie reifen - anderthalb Monate nach dem Pflanzen. Sie können nicht Rettich in den Boden perederzhivat, kann das Schießen beginnen, beim Überschreiben, und es verschlechtert den Geschmack. Die Arbeiten werden bei günstiger Witterung durchgeführt, im Spätherbst muss der erste Frost aufgeholt werden. Die Wurzeln werden vom Boden entfernt und die Spitzen gezogen. Wenn Sie es nicht einfach tun können, werden sie von einer Schaufel oder Heugabel eingehakt. Dann müssen die Daikon-Sorten Sasha getrocknet, vom Boden geschüttelt und die Spitzen entfernt werden, wobei die "Schwänze" 1-2 cm lang bleiben.

Während der Ernte werden kleine, bewachsene und erkrankte Wurzeln ausgesondert. Der längste Daikon Sasha wird im Keller oder Keller gelagert, wenn er in feuchten Sand getaucht wird. Die Luftfeuchtigkeit sollte 80-85%, die Temperatur + 1-2 ° C betragen. In Ermangelung solcher Räumlichkeiten darf der Rettich im Kühlschrank in einer leicht geöffneten Plastiktüte auf dem Balkon in Kisten mit Belüftung und Isolierung aufbewahrt werden. Balkon - der am wenigsten erfolgreiche Ort, da es schwierig ist, die Temperatur zu kontrollieren. Es ist zu beachten, dass bei einer Temperatur unter 0 ° C. Daikon-Früchte gefrieren und sind nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet. Bei einer Erwärmung über + 2 ° C beginnt der Rettich zu verfallen.

Es ist wichtig! Lagern Sie Daikon nicht in unmittelbarer Nähe von Äpfeln und Birnen - dies beeinträchtigt die Geschmackseigenschaften beider Nachbarn.

Die Haltbarkeit von Daikon Sasha hängt von den Bedingungen ab. Bei Raumtemperatur dauert es nicht länger als zwei Wochen, im Kühlschrank 1 Monat, im Keller 3 Monate.

Krankheiten und Schädlinge, Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Im Allgemeinen erkrankt Daikon Sasha nur selten und ist manchmal von Pilz-, Virus- und Bakterieninfektionen betroffen. Sie werden durch Besprühen mit einer Bordeaux-Mischung mit Kalkmilch (2 Gläser Flusen pro 10 Liter Wasser) oder einer Kupfersulfatlösung behandelt. Es ist wichtig, frühe Anzeichen einer Infektion zu erkennen und sofort Maßnahmen zu ergreifen. Wenn Sie mit der Krankheit beginnen, müssen Sie den größten Teil der Daikon-Sasha-Ernte vernichten und den Boden vollständig verändern. Krankheitsursachen:

  • verdickte Landung;
  • hohe Luftfeuchtigkeit bei Temperaturen über + 30 ° C;
  • Düngemittel mit einem hohen Gehalt an Nitraten führen zur Bildung von überschüssiger grüner Masse. "
  • Insektenparasiten schädigen nicht nur die Pflanzen, sondern übertragen auch Krankheiten.

Im Kampf gegen Schädlinge Sorten Sasha wirksame Abschreckung füttert Daikon Gülle. Sprühinfusionen von Tabak, Spinnmasse, schwarzem Henbane, Senf und Bestäuben mit Asche sind ebenfalls wirksam. In extremen Fällen werden Insektizide eingesetzt, meistens "Intavir".

Fazit

Daikon Sasha - unprätentiöse Kultur, deren Kultivierung sogar unter der Kraft eines unerfahrenen Gärtners erfolgt. Wurzelfrüchte werden häufig zum Kochen verwendet - sie werden roh, gekocht, gedünstet und eingelegt verzehrt. Gemüse enthält Vitamine B und C, Ballaststoffe, Pektine. Es hat einen hohen Nährwert mit einem Kaloriengehalt von 18 kcal und wird für Diätkost verwendet. Daikon-Sorten Sasha sollten bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Gicht mit Vorsicht angewendet werden.

Bewertungen

Mukhina Varvara, 35 Jahre, Armavir Meine Großmutter ist 78 Jahre alt, sie liebt Rettich sehr, sie hat es ihr ganzes Leben lang auf ihrem Grundstück angebaut. Vor ein paar Jahren erinnere ich mich nicht genau, wann jemand ihr geraten hat, ein Daikon zu pflanzen. Sie hat sich für die Marke Sasha entschieden und seitdem will niemand mehr pflanzen, sie mag es so sehr. Süß, mit einem leicht würzigen Geschmack, saftig, diesen Rettich mag ich auch, obwohl ich überhaupt kein Fan bin. Jetzt bin ich im Garten, es macht mir nicht viel Ärger. Reift schnell, lange gelagert - je später ich sammle, desto länger. Ich empfehle jedem, diese Sorte zu probieren, Sie werden nicht enttäuscht sein. Trofimova Lida, 41, Balashikha Sik daikon wird Mitte Juli in Säcke mit Samen gesät. Zuerst folgte ich dieser Empfehlung, aber der Rettich ging zum Pfeil. Dann habe ich es im August gesät - das Ergebnis hat mir gefallen. Ich erhielt große, saftige Früchte, es gab keine Blüte. Die Ernte wurde im Kühlschrank aufbewahrt - ich habe keinen Keller. Radieschen 2 Monate ruhig lagern, ohne an Elastizität und Geschmack zu verlieren. Und knirschte, als wären sie kürzlich ausgegraben worden. Es kam zu dem Schluss, dass die beste Zeit für die Pflanzung von Sorten Sasha in unserer Region - Mitte August. Probieren Sie es aus - das Ergebnis wird Ihnen gefallen.

Sehen Sie sich das Video an: All Dogs Go to Heaven 2 1996 movie clip- What Sasha wants (September 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send