Garten

Berberitzenwurzel: medizinische Eigenschaften

Pin
Send
Share
Send
Send


Berberitzenstrauch gilt als Heilpflanze. Nicht nur Früchte haben nützliche Eigenschaften, sondern auch Blätter sowie Pflanzenwurzeln. Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen der Berberitzenwurzel werden in der Volksmedizin seit mehr als einer Ära verwendet. Für den modernen Menschen ist es nützlich, solche Informationen zu kennen, um die Pflanze als Unterstützung für die Gesundheit einzusetzen.

Medizinische Eigenschaften der Berberitzenwurzel

Die Wurzel der Berberitze wird sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik erfolgreich eingesetzt. Die wichtigsten heilenden Eigenschaften der Wurzel:

  • Expektorans für verschiedene Hustenerkrankungen;
  • verbessert den Stoffwechsel, fördert den Gewichtsverlust;
  • optimiert die Blutzusammensetzung;
  • trägt zur Normalisierung der Leber bei;
  • stoppt Blutungen, einschließlich der Gebärmutter;
  • normalisiert den Blutdruck bei Bluthochdruck;
  • lindert Erkältungssymptome;
  • antimikrobiell;
  • adstringierend, beugt Durchfall vor;
  • entzündungshemmend;
  • Schmerzmittel;
  • harntreibend.

Verwendete Pflanzenwurzel bei der Behandlung von Lebererkrankungen, Diabetes, gynäkologischen Erkrankungen, zur Gewichtsreduktion, bei Pankreatitis.

In der Zusammensetzung von Abkochungen und Tinkturen auf der Basis der Berberitzenwurzel gibt es Tannine, die zur Normalisierung des Stuhls bei Verdauungsstörungen beitragen.

Oft für Husten bei Tuberkulose verwendet, reduziert die Anzahl der unangenehmen Symptome erheblich.

Chemische Zusammensetzung

Die Hauptwirkstoffe in den Wurzeln der Berberitze sind Isochinolinalkaloide. Es gibt ungefähr 10 von ihnen in den Wurzeln. Und auch in der chemischen Zusammensetzung sind:

  • Vitamine C und E;
  • Tannine;
  • organische Säuren;
  • ätherisches Öl;
  • Carotin.

Dank dieser Substanzen ist Berberitze bei vielen Krankheiten gut für die Gesundheit. Es gibt jedoch Wurzeln und deren Gegenanzeigen, die bei der Verwendung beliebter Rezepte berücksichtigt werden müssen.

Beschaffungsregeln für Rohstoffe

Für eine maximale Wirkung ist es wichtig, die heilenden Rohstoffe richtig vorzubereiten. Der Vorteil der Berberitzenwurzel ist, dass sie das ganze Jahr über geerntet werden kann, sowohl im Frühling als auch im Herbst. Es ist optimal, die Wurzeln zu einem Zeitpunkt zu sammeln, an dem der Strauch selbst ruht.

Wenn Sie die Pflanze für die spätere Ernte verlassen möchten, müssen Sie nicht nur die Wurzel abschneiden und mindestens 15 cm Länge lassen. Neben erfahrenen Gärtnern, die auf dem Gelände viele Berberitzen anbauen, gilt die unausgesprochene Regel, mindestens eine Pflanze auf 10 Metern vollständig intakt zu lassen.

Nachdem die Wurzel gegraben wurde, muss sie inspiziert und die verrotteten Teile durch die Krankheit abgetrennt oder infiziert werden. Wurzel vor dem Trocknen nicht waschen. Zum Ernten genügt es, den Boden vorsichtig abzuhebeln und in 10-15 cm lange Stücke zu schneiden.

Die Trocknung von Rohstoffen kann auf zwei Arten erfolgen: in einem Trockner bei einer Temperatur von 50 ° C oder an der frischen Luft, wobei die dünne Schicht auf einer ebenen Fläche verteilt wird. Bei Verwendung von Frischluft ist es wichtig, die Wurzelstücke mit Gaze zu bedecken und von Zeit zu Zeit umzurühren. Die medizinischen Eigenschaften beim Trocknen bleiben maximal erhalten.

Die Verwendung von Berberitzenwurzel

Nützliche Eigenschaften der Berberitzenwurzel werden in einer Reihe von Branchen verwendet. Das ist Medizin und Kosmetologie. Jede Branche hat ihre eigenen Rezepte. Traditionelle Medizin ist weit verbreitet Rhizome in Form von Tinkturen auf Wasser und Alkohol, Abkochungen und zur äußerlichen Anwendung - Salben und Lotionen. Für die medizinische Anwendung wird empfohlen, dass Sie sich zuerst an einen Spezialisten wenden, insbesondere bei chronischen Erkrankungen. Es gibt bestimmte Gegenanzeigen für die Verwendung von Berberitzenwurzeln. Die medizinischen Eigenschaften einiger Patienten können zu Nebenwirkungen führen. Daher ist es nicht erforderlich, zu experimentieren, bis Kontraindikationen untersucht wurden.

In der Medizin

In den meisten Fällen werden die heilenden Eigenschaften dieses Produkts verwendet, um den normalen Druck als choleretisches Mittel sowie gegen Durchfall aufrechtzuerhalten. In jedem Fall wird dies jedoch parallel zu konservativen Behandlungsmethoden und auf Anraten des behandelnden Arztes angewendet.

In der Volksmedizin werden Berberitzen-Rhizome verwendet:

  • die Blutgefäße zu stärken;
  • mit Gelenkpathologien;
  • als Choleretikum und Diuretikum;
  • als entzündungshemmendes Mittel;
  • reinigt und entfernt Giftstoffe gegen die Toxizität des Körpers;
  • die Blutgerinnung zu erhöhen;
  • Druck zu reduzieren;
  • als wohltuendes Mittel für Leber und Nieren.

Für jede Krankheit gibt es eigene Formulierungen. Bei einigen Pathologien wird ein Sud verwendet, aber eine Alkoholtinktur ist perfekt, um den Druck zu senken. Diese Tinktur sollte jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt und in einer genau festgelegten Dosierung angewendet werden.

In der Kosmetik

Brühen von den betrachteten Wurzeln sind ein populäres Werkzeug in der Kosmetik. Sie werden als Bleichmittel eingesetzt. Hilft perfekt denen, die Sommersprossen haben. Bei Verwendung einer Berberitzenwurzel werden Sommersprossen regelmäßig viel blasser und die Hautfarbe gleicht sich aus.

Es gibt andere Verwendungsmethoden:

  • Handbäder, nach denen die Haut zarter wird;
  • Heilmittel aus der Wurzel der Berberitze glätten die Haut perfekt und bekämpfen Falten;
  • für weiches Haar und Schuppen beseitigen.

In der Kosmetik werden Abkochungen, Tinkturen und ätherische Öle in Apotheken verkauft. Viele wirksame Kosmetika wurden ebenfalls auf ihrer Basis entwickelt.

Wie benutzt man

Berberitzenwurzel wird in der traditionellen Medizin in einer Vielzahl von Rezepten verwendet. Sowohl innerhalb als auch außerhalb der Wurzel hat seine Anwendung gefunden. Abkochungen und Aufgüsse sind verschiedene Sorten und eine Vielzahl zusätzlicher Zutaten. Am häufigsten hängt die Verwendung eines bestimmten Rezepts von der Pathologie ab. Bei einigen Krankheiten ist es effektiver, den Sud einzunehmen, bei anderen dagegen die Alkoholtinktur. Medizinische Eigenschaften zur äußerlichen Anwendung sind in Lotionen und Kompressen offenbart.

Abkochung

Es gibt mehrere Rezepte mit Abkochungen von Berberitzenwurzeln. Bei Blutergüssen, Rheuma und Schmerzen sollte diese Version der Abkochung angewendet werden:

  1. Einen halben Teelöffel Wurzel in ein Glas Milch geben.
  2. Eine halbe Stunde kochen lassen.
  3. Herausfiltern

Nehmen Sie diese Brühe bei Luxation, Verstauchung oder Bluterguss dreimal täglich auf 5 ml ein.

Wenn es Wurzeln in der Gallenblase gibt, sieht das Rezept so aus:

  1. Über einen großen Löffel Rinde und Berberitzenwurzeln einen Topf geben.
  2. 300 ml Wasser hinzufügen.
  3. Eine halbe Stunde kochen lassen.
  4. Kühlen und filtern.
  5. Fügen Sie gekochtes Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzu.

Nehmen Sie als choleretisches Mittel dreimal täglich 50 ml ein.

Es gibt eine Abkochung zur äußerlichen Anwendung:

  1. Zweieinhalb Teelöffel Berberitzenwurzel in 300 ml kochendes Wasser geben.
  2. 5 Minuten kochen lassen.

Dies bedeutet, dass Sie Frauen duschen, das Zahnfleisch mit erhöhten Blutungen ausspülen und als Wundlotion verwenden können.

Alkoholtinktur

Alkoholtinktur wird auch in einer Vielzahl von Situationen eingesetzt. Bei Blutungen diese Tinktur auftragen:

  1. 50 g getrocknete Rohstoffe.
  2. Fügen Sie 100 ml Alkohol hinzu.
  3. Bestehen Sie für 18 Tage an einem dunklen und kühlen Ort.
  4. Filtriere und nimm dreimal täglich 30 Tropfen.

Es gibt ein einfacheres Rezept für die Herstellung von Tinkturen:

  1. Vier Löffel Rohstoffe.
  2. Ein halbes Glas Alkohol.
  3. Bestehen Sie für zwei Tage.

3 mal täglich 5 Tropfen einnehmen. Hilft Druck zu reduzieren. Aber in jedem Fall bedarf es einer fachkundigen Beratung. Alkoholtinktur wird nicht empfohlen, mit einer Tendenz zur Alkoholabhängigkeit zu nehmen.

Tinktur auf Wasser

Wenn Blutungen effektiv helfen, Tinktur auf dem Wasser:

  1. Gießen Sie eineinhalb Tassen kochendes Wasser 2-3 Teelöffel getrocknete Wurzel.
  2. Kochen Sie ein paar Minuten.
  3. Bestehen und anstrengen.

Nehmen Sie jede Stunde einen großen Löffel. Das Werkzeug hat heilende Eigenschaften und stoppt das Blut, unabhängig von der Ursache.

Sie können die Wurzeln, Zweige und Rinde der Berberitze mischen. In diesem Fall erhalten Sie eine Infusion zur äußerlichen Anwendung. Hervorragendes Ergebnis bei Verstauchungen und Verstauchungen.

Kochen Sie einen Esslöffel in einem Glas Wasser für 15 Minuten. Bestehen Sie auf der Stunde und wenden Sie sie als Kompressen an.

Wenn Hepatitis bei der Infusion in einer Thermoskanne hilft:

  1. Die Wurzeln der Berberitze in Höhe von zwei Esslöffeln schlafen in einer Thermoskanne ein.
  2. Gießen Sie 400 ml kochendes Wasser.
  3. Bestehen Sie darauf.

Dreimal täglich 100 ml einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat. Das Medikament normalisiert die Leber perfekt und bekämpft eine Virusinfektion.

Gegenanzeigen

Die Wurzel hat genug Gegenanzeigen sowie Nebenwirkungen. Es ist notwendig, die Reaktion des Körpers zu berücksichtigen und genau zu überwachen. Normalerweise wird die Wurzel der Berberitze nicht empfohlen, um chronische Hypotonie zu verwenden, weil das Produkt Druck verringern kann. Infolgedessen kann der Patient in Ohnmacht fallen und sich schwindelig fühlen. Nehmen Sie Schwangeren und Nierenkranken auch keine getrockneten Wurzeln. Höhepunkt und Leberpathologie sind ebenfalls kontraindiziert.

Dieses Tool kann individuelle Unverträglichkeit sein. Bei der Verwendung von Alkoholtinkturen wird empfohlen, die Dosierung genau zu berechnen, um andere Krankheiten und Probleme zu vermeiden.

Nebenwirkungen:

  • Vasospasmus;
  • Blutgerinnsel;
  • Muskelkrämpfe;
  • Verstopfung.

Es ist nicht erforderlich, Kindern, Menschen mit Leberzirrhose und Thrombophlebitis Infusionen und Abkochungen auf der Basis der Wurzel anzubieten. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Rhizom eine adstringierende Eigenschaft hat und daher in großen Mengen schwere Verstopfung verursacht. Menschen, die zu solchen Problemen neigen, ist es besser, diese Rezepte nicht zu verwenden.

Chronische Krankheiten können nur parallel zur traditionellen Medizin und nach Rücksprache mit einem Arzt nach Rezepten der traditionellen Medizin behandelt werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung

Infusionen und Abkochungen sollten buchstäblich für einen Tag vorbereitet werden. Solche Gelder sollten nicht lange aufbewahrt werden. Alkoholtinkturen sollten an einem kühlen Ort aufbewahrt werden, vorzugsweise im Kühlschrank, und die Flasche sollte dicht verschlossen sein.

Was Rohstoffe betrifft, sollte die Wurzel nach dem Trocknen in einem Leinenbeutel oder in einem Plastikbehälter gefaltet werden. Lagern Sie das Produkt an einem trockenen Ort, der vor Sonnenlicht geschützt ist.

Fazit

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen der Berberitzenwurzel beruhen auf der reichen chemischen Zusammensetzung dieses Produkts. Getrocknete Wurzeln werden in zerkleinerter Form sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik verwendet. In der Berberitze haben alle Teile des Strauchs nützliche Eigenschaften, aber jeder von ihnen ist auf seine Weise nützlich. Es ist wichtig, ein beliebtes Rezept richtig vorzubereiten und anzuwenden, damit der Effekt wirklich spürbar wird. Vor der Einnahme von Abkochungen oder Tinkturen ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren. Schwangere, Kinder und blutdrucksenkende Wurzel, trotz aller heilenden Eigenschaften, ist es besser, nicht zu verwenden.

Sehen Sie sich das Video an: Gew. Berberitze - BlattBlätter - Berberis vulgaris - Bäume Blätter bestimmen (Juli 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send