Garten

Bunte Trauben

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter den neuen Tafelsorten wird die Motley-Traube immer beliebter. Beschreibung der Vielzahl von Fotos und Bewertungen von der besten Seite kennzeichnen diese Hybridform, die der berühmte russische Züchter bei Amateurkreuzungen zweier berühmter Arten erhalten hat.

Eine wertvolle Eigenschaft, die es ermöglicht, die Geographie des Weinbaus Piedry zu erweitern, ist seine frühe Reifung. Die Ernte kann innerhalb von dreieinhalb Monaten nach dem Auftreten der ersten Blätter gesammelt werden.

Charakteristische Sorte

Bunte Trauben kombinierten erfolgreich die besten Eigenschaften der elterlichen Sorten. Sträucher unabhängig bestäubt, was eine hervorragende Fruchtbildung ergibt. Sie wachen vom frühen Frühling auf, sobald die Umgebungstemperatur auf 10 Grad Celsius steigt. Mit dem Einsetzen des Saftflusses schwellen die Traubenknospen an und es erscheinen Blätter.

Bei weiterer Erwärmung beginnen sich Blüten- und Fruchtknospen zu bilden. Trotz der hohen Frostbeständigkeit reagiert die Motley-Traube sichtbar auf die Frühlingskühlung - sie kann ihre Entwicklung verlangsamen oder sogar ganz stoppen.

Die Hybridsorte Motley bildet große Gruppen mit konischer Form, manchmal ergänzt durch einen anderen Flügel. Große fleischige Beeren unterscheiden sich:

  • ovale Form;
  • saftiges, knuspriges Fleisch;
  • heller Muskatgeschmack;
  • rosa mit einem violetten Farbton;
  • hoher Zuckergehalt - bis zu 25-26%;
  • Gut schmeckendes Ergebnis - bis zu 8,8 Punkte.

Merkmale des Wachstums

Die Beschreibung der Rebsorte und des Fotos der Motley-Traube zeigt, dass sie unprätentiös in der Pflege ist. Sie weist jedoch einige Merkmale auf, die beim Anbau berücksichtigt werden sollten:

  • Bunten Büsche pflanzen ist besser auf der Südseite, wo sie mehr Sonne bekommen;
  • In schattigen Gebieten kann sich die Entwicklung der Trauben verzögern, bis keine Früchte mehr vorhanden sind.
  • Der Platz sollte nicht stark belüftet sein, da der Weinstock keine Zugluft mag.
  • Die Pflanzen fühlen sich in der Nähe des Zauns oder der Mauer wohl, die, während sie über den Tag erhitzen, nachts Wärme abgeben.
  • Neben dem Motley-Traubenstrauch müssen vorab Requisiten angebracht werden.
  • Damit jeder Zweig genügend Licht und Wärme erhält, müssen die Büsche regelmäßig mit Hilfe des Schneidens verdünnt werden.

Die bunte Rebsorte wächst gut auf allen Böden, auch auf steinigen Böden. Es entwickelt sich hervorragend auf Sandsteinen. Auf fruchtbaren schwarzen Böden verzweigt sich das faserige Wurzelsystem nahe der Bodenoberfläche, da in den tiefen Schichten nicht nach Nahrung und Wasser gesucht werden muss.

Landung vorbereiten

Von Frühling bis Herbst können in den Beeten verschiedene Setzlinge gepflanzt werden:

  • ein einjähriger Schössling mit einem holzigen Stiel überlebt gut von April bis zum Ende des Frühlings;
  • Die beste Zeit für die Wurzelbildung junger grüner Stiefsöhne ist der Sommer.
  • Eine Herbstwurzelung der Sorte Piedry ist ebenfalls möglich, erfordert jedoch eine sorgfältige Vorbereitung des Sämlings für die Überwinterung.

Wenn im Herbst Motley-Trauben gepflanzt werden, sollte der Boden um die Pflanze herum dicht mit Torf oder Sägemehl bedeckt sein. Viele Gärtner verwenden Lapnik als Abdeckmaterial.

Es ist wichtig! Gleichzeitig schützt der Unterstand junge Winterschösslinge vor Nagetieren und plötzlichen Temperaturschwankungen.

Eine sorgfältige Prüfung der Sorten Motley hilft bei der Auswahl der gesündesten und stärksten Sorten. Sie können durch einige Merkmale unterschieden werden:

  • auf weißem inneren Fruchtfleisch auf einem Schnitt - braune Farbe ist ein Zeichen einer Krankheit;
  • eine hellgrüne Farbe ist ein Schnitt eines jährlichen Schösslings;
  • Bei einem gesunden Traubenschnitt sind die Knospen frisch und fallen nicht ab.

Wurzelkeimung

Nachdem die Stecklinge zum Pflanzen ausgewählt wurden, müssen sie dafür vorbereitet werden. Auf den Stecklingen verbleiben zwei Internodien: eine befindet sich 1,5 cm über dem unteren Ende und die zweite 2 cm unter dem oberen Ende. Die bunten Trauben werden, wie empfohlen, für einen Tag in einen Wachstumsstimulator gegeben und können durch eine Lösung von Honig in Wasser ersetzt werden. Dann sollten die Schnitte bis zu einem Monat in einem kalten Raum liegen. Sie werden vorab mit Gartenpech geschmiert, damit sich keine krankheitserregende Mikroflora im Stängel festsetzt. Anschließend werden die Traubensämlinge in Behältern mit fruchtbarem Boden gepflanzt, um das Wurzelsystem zu entwickeln.

Sämlinge pflanzen

Gleichzeitig wird daran gearbeitet, Gruben für das Anpflanzen von Trauben vorzubereiten:

  • Graben Sie einen Monat vor dem Pflanzen Gruben mit einer Größe von 0,8 x 0,8 m;
  • Der Boden der Löcher ist mit einer Mischung aus Humus und Kompost ausgelegt.
  • Eine Schicht Dünger und Asche wird auf das Substrat gelegt, das mit Erde auf 2/3 des Grubenvolumens gegossen wird.
  • in dieser Form sollte man einen Monat lang Gruben belassen, damit der Boden mit nützlichen Spurenelementen gesättigt war;
  • in einem Monat werden die bereits fertigen Sämlinge der Sorte Pestry in Löcher gepflanzt;
  • Für die Bewässerung wird neben dem Strauch ein Kunststoffrohr installiert, das 15 bis 20 cm über die Oberfläche hinausragt.
  • Wenn man Trauben pflanzt, ist es notwendig, die Wurzeln der Setzlinge sorgfältig zu begradigen und mit Erde zu bedecken und diese gründlich zu verdichten.
  • Stielkreis gut verdichtet und reichlich warmes Wasser einfüllen.

Traubenpflege

Um einen hohen und stabilen Ertrag der Rebsorte Motley zu erzielen, müssen diese sorgfältig gepflegt werden - rechtzeitig gießen, beschneiden und vor Krankheiten schützen.

Rebstöcke

Der Schnittvorgang bestimmt nicht nur die Form und das Volumen der Reben, sondern bietet Folgendes:

  • Steigerung des Sortenertrags;
  • schnellere Reifung der Beeren;
  • bessere Beleuchtung der Büsche;
  • Entfernung von kranken und alten Trieben;
  • Prävention von Krankheiten;
  • Erhöhen Sie die Frostbeständigkeit der Trauben.

Rebschnitt Motley kann beginnen, wenn die Winterfröste verschwunden sind und die Lufttemperatur gegen Null Grad geht:

  • Ausgehend von der Oberseite des Busches werden alle schwachen oder gefrorenen Zweige nach und nach entfernt.
  • Das Beschneiden hängt von der Dicke der Triebe der Trauben ab. Je dicker die Triebe sind, desto länger werden sie entfernt.
  • Trimmbuchsen müssen von allen Seiten gleichmäßig sein;
  • Im Sommer hilft das Beschneiden der Trauben, die Anzahl der unerwünschten Triebe zu verringern, überschüssige Blätter zu entfernen und den Zugang des Lichts zu den Trieben zu verbessern, wodurch günstige Bedingungen für die Reifung der Beeren geschaffen werden.
  • das Kneifen regt das Wachstum neuer Knospen und das Verzweigen der Triebe an, laut Video wird es eine Woche vor der Blüte der Motley-Trauben durchgeführt;
  • zu viele Trauben führen dazu, dass die Beeren gehackt werden. Einige von ihnen brechen zu Beginn der Blüte ab.

Sträucher gießen

Die richtige Organisation der Bewässerung wirkt sich positiv auf den Ertrag der Rebe aus. Einer der häufigsten Fehler ist, die Büsche mit kaltem Wasser aus dem Wasserversorgungssystem zu gießen. Er wird keinen Nutzen bringen. Bewässerungspflanzen sollten nur abends durch Wasser getrennt werden. Die Frühjahrsbewässerung der Traubensträucher sollte vor Beginn der Knospung erfolgen. Bewässerung mit warmem Wasser beschleunigt diesen Vorgang.

Es ist wichtig! Wasser wird besonders in der Rebe benötigt, wenn die Knospen blühen, Blütenenden und Beeren reifen.

Während der Vegetationsperiode hängen die Häufigkeit und Intensität der Bewässerung von den Wetterbedingungen und dem Zustand der Büsche ab. Es ist besonders nützlich, es gleichzeitig mit dem Top-Dressing durchzuführen. Vor dem Überwintern muss die Rebsorte Motley reichlich gewässert werden, sonst dringt die Kälte tief in den trockenen, porös gewordenen Boden ein. Infolgedessen sterben einige der Wurzeln der Trauben ab. Die Bewässerung erlaubt kein Tiefkühlen des Bodens, liefert jedoch eine Wasserversorgung für die zukünftige Vegetationsperiode. Eine Bewässerung der Trauben im Herbst ist jedoch nur im trockenen Herbst erforderlich.

Trauben füttern

Wenn während des Pflanzens alle notwendigen Düngemittel zu den Brunnen hinzugefügt wurden, werden sie das effektive Wachstum und die Entwicklung der Pestry-Traube während der ersten 3 bis 4 Jahre sicherstellen. Im Laufe der Zeit wird das Land jedoch erschöpft und eine regelmäßige Fütterung der Traubensträucher erforderlich. Die Zusammensetzung wird durch die Vegetationsphase bestimmt:

  • Stickstoff erhöht die Menge der grünen Masse, es muss hauptsächlich im Frühjahr eingeführt werden;
  • Phosphorverbindungen bringen den Motley-Trauben zu Beginn der Blüte und der Bildung von Eierstöcken den größten Nutzen;
  • Kalisalze tragen zur beschleunigten Reifung der Beeren bei. Sie werden im Spätsommer und Herbst hergestellt, um die Trauben auf den Winter vorzubereiten.

Die Büsche brauchen nicht nur Mineraldünger. Um die Mikroflora des Bodens positiv zu beeinflussen, ist eine Düngung mit Gülle oder Kompost erforderlich. Sie verbessern die Luftdurchlässigkeit des Bodens und die Zersetzung liefert die notwendigen Mineralien. Düngung der Rebsorten Motley sollte durchgeführt werden:

  • im zeitigen Frühjahr, bevor die Rebe geöffnet wird;
  • 15 Tage vor der Blüte Sträucher;
  • nach dem Ende der Blütezeit, vor dem Beginn der Reifezeit;
  • Nach der Ernte, um die Winterhärte der Sorte zu verbessern.

Krankheitsvorbeugung

Trotz der Resistenz der Varietät gegen typische Krankheiten und Schädlinge kann ihre Wahrscheinlichkeit nicht vollständig ausgeschlossen werden. Zu den häufigsten gehören:

  • Trauben- oder Grazewal-Motte, die an der Wurzelbasis überwintert und sich mit dem Einsetzen des Frühlings von jungen zarten Blättern ernährt;
  • Spinnmilbe, die den Saft aus den Blättern saugt und sie fallen lässt;
  • Traubenmilbe, deren Auftreten die Entwicklung der Rebsorte Pestry hemmt;
  • bakterielle Krankheiten, die den Weinberg zerstören;
  • Pilzkrankheiten.

Bunt vorbeugende Behandlungen für Trauben, wie in den Bewertungen empfohlen, sollten regelmäßig durchgeführt werden:

  • im Frühjahr vor dem Knospenbruch - mit einer Lösung von Kupfersulfat;
  • nach dem Erscheinen der ersten Blätter - noch einmal;
  • vor der Blüte - kolloidaler Schwefel;
  • im Sommer - mehrmals mit Antimykotika und einer Lösung von Kaliumpermanganat;
  • im Herbst nach dem Beschneiden - mit einer Lösung von Eisen (II) -sulfat.
Es ist wichtig! Herbstliches Einstreuen von Trauben Buntes Eisensulfat schützt es auch vor Nagetieren.

Bewertungen von Sommerbewohnern

Anfänger und erfahrene Züchter bestätigen die positiven Eigenschaften der Sorte Pestry.

Kruglova Evlampiya, 44 Jahre, Stadt Uryupinsk Unsere klimatischen Bedingungen und die Bodenstruktur sind für diese Sorte hervorragend geeignet. Wir bauen Motley seit drei Jahren an. Pflege ist keine große Sache. Pflanzen reagieren gut auf das Gießen mit warmem, durch Drainagerohre abgesetztem Wasser. Die Büsche der Sorte Motley geben große Trauben mit duftenden knusprigen Beeren. Der Geschmack ist wundervoll. George Maskaradov, 60 Jahre, Wyborg. Vor zwei Jahren haben sie beschlossen, Pestry-Trauben auf dem Gelände anzupflanzen. Er war ein sehr guter Erfolg, trotz der Unbeständigkeit unseres Wetters. Früchte sind groß und süß, mit einem Geschmack von Muskatnuss. Damit die Rebe mehr Sonnenlicht und Wärme bekommt, schäle ich die Büsche rechtzeitig, im Frühjahr schneide ich immer. Sehr gute Sorte, dank der Autorin Maria Leskova, 47 Jahre, Balashikha. Die bunte Rebsorte wächst gut in unseren Vororten. Im Vergleich zu anderen frühen Sorten zeigt es höhere Erträge und einen ausgezeichneten Geschmack. Bunte Rebsorten sind resistent gegen Mehltau, aber ich behandle sie pünktlich und inspiziere regelmäßig die Blätter. Bei ausreichender Aufmerksamkeit entwickeln sich Büsche schnell, Trauben und Beeren werden groß und fleischig Vladimir Pogodyaikin, 68 Jahre, Vladimir Seit vielen Jahren baue ich auf meinem Land verschiedene Rebsorten an, von denen ich Pestry besonders mochte. Die Kultur reagiert sehr auf gute Pflege. Es ist einfach - die Pflanzen müssen nur komfortable Wachstumsbedingungen schaffen, die aus rechtzeitigem Gießen und Dressing bestehen. Bunte Trauben locken mit früher Reife und gutem Geschmack.

Unter den vielen frühreifen Sorten zeichnen sich Motleys Trauben durch hervorragende Eigenschaften aus, wodurch sie die Aufmerksamkeit der Gärtner immer mehr auf sich ziehen.

Sehen Sie sich das Video an: Viele bunte Farben + Trauben! (Juli 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send