Garten

Kirsche Berufung

Pin
Send
Share
Send
Send


Variety Cherry kombiniert kompaktes Wachstum mit hohem Ertrag. Es ist anspruchslos in der Pflege, winterhart und seine Beeren sind sehr lecker. In dem Artikel erfahren Sie, warum Kirschen mit so attraktiven Eigenschaften bei Sommerbewohnern und Gärtnern nicht besonders beliebt sind.

Zuchtgeschichte

Kirschsorte: Der Anruf wurde innerhalb der Mauern des ukrainischen Forschungsinstituts für bewässerten Gartenbau in der Stadt Melitopol in der Region Saporoshje entgegengenommen. Der Autor der Sorte ist der berühmte Züchter N.I. Turovtsev, hinter dem die Erfahrung der Zucht von mehreren Dutzend Kirschsorten. Der zweite Name der Sorte ist Rosinka und wurde durch die Kreuzung von Melitopol-Dessert und Samsonovka-Kirschen erhalten. Vielleicht hat die Kirschsorte aufgrund dieser Tatsache einen anderen Namen im Volk bekommen - Samsonovka Melitopol. Anscheinend ist Cherry Calling eine ziemlich alte Sorte, zumindest existierte sie bereits in den 80ern des letzten Jahrhunderts, aber das genaue Zuchtdatum ist unbekannt.

Kulturbeschreibung

Pflanzensorten Calling werden klein und erreichen eine Höhe von nur 2-2,5 Metern. Trotzdem ist die Sorte Calling keine Strauchkirsche, sie sieht aus wie ein echter Baum mit einer dicken und runden Form, nur ein Zwerg.

Achtung! Aufgrund ihres attraktiven Aussehens können die Kirschbäume von Vocation sowohl während der Blüte als auch während der Fruchtbildung als Dekoration des Standortes dienen.

Zwergkirsche Die Berufung wird hauptsächlich auf dem Territorium der Ukraine und im Süden Russlands angebaut: von Woronesch bis in den Süden, obwohl sie Temperaturen von bis zu -25 ° C standhält.

Die Früchte dieser Sorte haben eine flache Kreisform und eine ziemlich große Größe. Das durchschnittliche Gewicht einer Kirsche liegt zwischen 5 und 6 Gramm.

Die Farbe der Kirschen ist gesättigt, rot und weinrot. Der Kern ist saftig, der Saft zeichnet sich auch durch einen roten Schimmer aus. Ein kleiner ovaler Knochen löst sich leicht vom Fruchtfleisch, besonders bei vollreifen Kirschen.

Der Geschmack von Früchten ist gesättigt süß, hat eine leichte Säure, die es harmonisch hervorhebt. Der Geschmack von Kirschen wurde nach Angaben von Fachleuten mit 4,6 Punkten bewertet.

Früchte enthalten:

  • 16,48% Trockenmasse
  • 10, 03% Zucker
  • 0,96% Säure

Eigenschaften

Die meisten Merkmale, die die Kirschsorte Vocation auszeichnen, können den Geschmack der anspruchsvollsten Gärtner befriedigen.

Trockenresistenz, Winterhärte

Die Sorte kann als winterhart bezeichnet werden, da Bäume Wintertemperaturen von bis zu -25 ° C problemlos aushalten können und Knospen im Frühjahr mit wiederholtem Frost bis zu 65% der Blüten behalten können. Für die meisten Regionen in Zentralrussland und im Norden, in denen der Frost in der Winterperiode unter -30 ° C liegen kann, ist der Anbau der Sorte Vocation problematisch.

Aber so ein Merkmal wie Trockenheitstoleranz, verdient die Kirsche dieser Sorte 100%. Bei unzureichender Bewässerung trocknen die Beeren auf den Bäumen nur wenig aus und die Ernte für die nächste Saison wird nicht so intensiv gelegt, ansonsten wird der Baum mit widrigen Bedingungen fertig. Obwohl dies möglich ist, ist es besser, Bäume keinen ähnlichen Tests auszusetzen.

Ertrag, fruchtend

Variety Vocation zeichnet sich durch Frühreife aus und kann bereits 2-3 Jahre nach dem Pflanzen erste Ernten einfahren. Jedes Jahr nimmt die Anzahl der mitgebrachten Beeren zu, und ein 8 bis 10 Jahre alter Baum kann seinem Besitzer durchaus Beereneimer geben, die insgesamt ein Gewicht von bis zu 30 kg haben. Für Zwergbäume ist dies ein sehr guter Indikator.

Umfang der Beeren

Kirschsorte Calling kann als universell bezeichnet werden, da seine Beeren einen guten Geschmack haben. So können Sie duftende Kirschmarmelade daraus kochen, Kompotte für den Winter und köstliche Liköre zubereiten. Beeren können auch getrocknet, gefroren, zu Süßigkeiten, Marshmallow und vielem mehr verarbeitet werden.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Cherry Calling zeichnet sich auch durch seine Resistenz gegen viele Schädlinge und Krankheitserreger aus. Die Sorte ist hervorragend gegen Braunhaumilben resistent, zeigt eine gute Resistenz gegen die häufigsten Kirschkrankheiten wie Monoliose und Coccomykose.

Bestäubung, Blütezeit und Reifezeit

In Bezug auf die Fruchtreife in Beschreibungen verschiedener Quellen werden Kirschen dieser Sorte entweder als frühe oder mittlere Sorten bezeichnet.

Bemerkung! Wenn wir bedenken, dass die Fruchtkirsche Calling irgendwo in der zweiten Junihälfte auftritt, dann kann dies eher den frühen Sorten zugeschrieben werden.

Die Blütezeit der Calling-Sorten liegt etwa Anfang Mai. Und hier liegt das Hauptproblem. Tatsache ist, dass die Sorte Berufung selbst unfruchtbar ist. Das heißt, um zu bestäuben und gute Ernten zu erzielen, muss in der Nähe in einer Entfernung von nicht mehr als 300-400 Metern mindestens zwei andere Kirschen- oder Kirschsorten wachsen.

Darüber hinaus sollten sie mit Cherry Calling auf den Zeitpunkt der Blüte zusammenfallen. Es stellt sich heraus, dass Besitzer kleiner Parzellen, die einen Rosinka-Zwergbaum für ihre Dekoration pflanzen möchten, auf jeden Fall zwei andere Kirschsorten kaufen sollten, die vorzugsweise selbstbestäubt sind.

Einer der besten Bestäuber für Kirschen. Berufung wird sein, Sorten:

  • Gedächtnis Enikeeva
  • Sania
  • Jugend
  • Schokoladenmädchen
  • Baby Mädchen
  • Griot Moskovsky

Viele von ihnen sind auch klein und passen in die Dimensionen eines kleinen Gartens. Aber wer sich eine aussucht, die einzige Sorte, die Cherry Calling, kann sich verscheuchen.

Es ist wichtig! Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass es nur wenige Sorten von Zwergkirschbäumen gibt, die eine reiche Ernte an leckeren Beeren aufweisen.

Stärken und Schwächen

Vorteile

Nachteile

Hoher Ertrag - bis zu 30 kg pro Baum

Selbstunfruchtbarkeit - zwei weitere Kirschsorten müssen angepflanzt werden

Großartiger Geschmack nach Beeren

Unzureichende Frostbeständigkeit für die nördlichen Regionen

Die geringe Größe der Bäume erleichtert das Ernten und Verarbeiten

Skoroplodnost

Universelle Qualität zu verwenden

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Trockenheitstoleranz

Landefunktionen

Damit der Kirschbaum Ihnen viele Jahre Freude bereitet, achten Sie beim Pflanzen auf folgende Nuancen.

Empfohlene Termine

Gepflanzte Pflanzen mit offenem Wurzelsystem können sowohl im Herbst als auch im Frühjahr sein, nur im Herbst ist die Auswahl meist größer und die Sämlinge sehen gesünder aus. In Regionen mit strengen Wintern kann das Pflanzen im Herbst jedoch zum Einfrieren junger Sämlinge führen, weshalb die Frühlingsperiode vorzuziehen ist.

Den richtigen Ort wählen

Die Wahl eines sonnigen und windstillen Platzes zum Anpflanzen ist der Schlüssel für ein langes Leben und eine reichliche Fruchtung von kleinen Kirschbäumen.

Vorsicht! Sie können auf dem Gelände des ehemaligen Kirschgartens keine Kirschen pflanzen, Sie sollten mindestens 4-5 Jahre warten.

Schwere Böden werden mit Sand verdünnt und sauer - indem Holzasche in die Pflanzgrube gegeben wird. Das Grundwasser sollte mindestens 1,5 bis 2 Meter tief sein.

Welche Pflanzen können und sollen nicht neben die Kirsche gepflanzt werden

Unter den Kulturen, deren Nachbarschaft sich neben der Kirsche befindet, ist es nicht wünschenswert, Folgendes aufzulisten:

  • Gemüse aus der Familie der Nachtschattengewächse: Tomaten, Paprika, Auberginen sowie Tabak, bedingt durch häufige Schädlinge und Krankheiten.
  • Bäume mit einem umfangreichen Wurzelsystem wie: Eiche, Birke, Pappel, Linde, Fichte, Kiefer.
  • Sträucher wie Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Sanddorn - aufgrund von Volkskrankheiten.
  • Aprikosen und Pfirsiche - aufgrund anderer landwirtschaftlicher Praktiken

Aber sehr günstige Nachbarn für Kirschen werden sein:

  • Süßkirsche - kann bei der Bestäubung helfen
  • Pflaume, Kirschpflaume, Schlehe - die gleiche Pflege
  • Geißblatt
  • Holunder - schützt vor Blattläusen
  • Weißdorn, Eberesche, Trauben.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Sortensämlinge können mit offenen Wurzeln oder in geschlossenen Behältern verkauft werden. Das offene Wurzelsystem sollte ziemlich verzweigt sein und nicht weniger als 20-30 cm lang sein, ohne trockene und dunkle Bereiche. Die Höhe der Triebe sollte ca. 100 cm betragen.Überprüfen Sie, dass keine Anzeichen von Krankheiten oder Verletzungen an der Rinde und an den Blättern vorliegen.

Vor dem Einpflanzen werden die Wurzeln eines Sämlings in der Regel einige Stunden in einer Lösung des Fungizids Maxim eingeweicht.

Landungsalgorithmus

Im Frühjahr, wenn ein Kirschsämling gepflanzt wird, sollten die Knospen nicht vollständig erblühen - dies verbessert die Überlebensrate. Halten Sie zwischen den Bäumen einen Abstand von 3-4 Metern ein, um die Beleuchtung zu verbessern. Ein Pflock wird in der Mitte des gegrabenen Lochs in der Größe des Wurzelsystems platziert, und um dieses herum werden die Wurzeln verteilt, die nach und nach mit der vorbereiteten Landmischung gefüllt werden. Der Wurzelhals sollte sich direkt am Boden befinden. Die Erde um die Wurzeln wird verdichtet und der Spross an einen Pflock gebunden. Der Sämling wird gewässert, sofort gemulcht und in der ersten Jahreszeit nach dem Pflanzen sollte regelmäßig gegossen werden - je nach Witterung etwa einmal in 10-15 Tagen.

Nachsorge für die Kultur

Anbau von Kirschen Das Anrufen ist einfach - Gießen, Füttern, Beschneiden, Schutz vor Schädlingen und Krankheiten.

Es ist notwendig, die Kirsche so zu gießen, dass der Boden unter ihr mäßig feucht bleibt, die Kirsche jedoch keine übermäßige Feuchtigkeit verträgt. Mit der Düngung der Bäume kann bereits zu Beginn der Fruchtperiode begonnen werden. Im Frühjahr und zu Beginn des Sommers wird ein Top-Dressing verwendet, das hauptsächlich Stickstoff enthält und näher am Herbst Phosphat-Kalium-Dünger benötigt.

Durch das Beschneiden von Kirschen können Sie die Verdickung der Krone entfernen, Pilzkrankheiten vorbeugen und die Qualität der reifen Beeren verbessern. Es ist am besten, es im zeitigen Frühjahr, einige Wochen vor dem Knospenbruch, durchzuführen. Entfernen Sie unbedingt alle beschädigten und trockenen Äste sowie die Äste, die sich überschneiden und zur Kronenmitte wachsen.

Es ist wichtig! Bei den baumartigen Kirschen, zu denen die Sorte Calling gehört, werden die jungen Triebe alle 2-3 Jahre leicht gekürzt, um die Bildung von Bouquetzweigen und Fruchtkissen zu stimulieren.

Zum Schutz vor Nagetieren und Frostbrise wird der Baumstamm vor dem Verzweigen mit Garten-Tünche gestrichen. Damit die Kirsche den Winter besser überlebt, muss im Herbst nach dem Abfallen der Blätter der Boden um den Stängel herum gut geschält werden (ca. 8-10 Liter pro Schössling) und der Stängel in der Nähe des Stängels gemulcht werden.

Krankheiten und Schädlinge

Problembeschreibung

Prävention

Lösungen

Pilzkrankheiten

Im Herbst, 2 Wochen bevor die Blätter mit einer Lösung von Harnstoff (1,5 EL pro 10 Liter Wasser) besprüht werden, und nach dem Fallen der Blätter, Behandlung mit 1% Bordeaux-Mischung

Im Frühjahr, während der Nierenöffnung, Besprühen mit 3% Bordeaux-Mischung und nach der Blüte Behandlung mit Skor, Horus, Topsin-M

Schädlinge

Im Frühjahr sprühen zwei Fitoverm oder Lösung von Tabakstaub

Während der angehenden systemischen Insektizidbehandlung: Aktara, Confidor und andere

Fazit

Cherry Vocation ist eine fruchtbare und schmackhafte, pflegeleichte Sorte. Wenn Sie das Problem der Bestäubung lösen, indem Sie zusätzliche Kirschsorten anpflanzen, können Sie die jährliche Ernte von Desserts und gesunden Beeren in Ihrem Garten genießen.

Bewertungen

Es gibt nur wenige Bewertungen von Gärtnern über Cherry Callings, aber alle sprechen herzlich von dieser Sorte.

Elena, 52, Wolgograd In unserem Garten wuchsen bereits zwei alte Kirschsorten, die jedoch ziemlich sauer waren und deren Ernte zu wünschen übrig ließ. Vor zwei Jahren beschloss der Sohn, eine Kirsche zu Ehren der geborenen Tochter zu pflanzen. Über die Note hörte ich die Berufung nicht und dachte, es wäre ein großer Baum. Zu unserer Überraschung blühte in diesem Sommer der hübsche Baum und wir konnten einige Handvoll saftiger und schmackhafter Beeren daraus pflücken. Es stellt sich heraus, dass Berufung eine Zwergkirschsorte ist. Wir haben es direkt in den Hof des Hauses gepflanzt und jetzt werden wir jedes Frühjahr das Blühen und Brummen der Hummeln genießen, die sich an ihm erfreuen. Mikhail, 49 Jahre, Voronezh Wir wachsen mit Schokolade, Schweinefleisch, Wunder und Berufung auf. Ernte genug zum Verdrehen und zum Verkauf. Bei diesen Sorten gibt es keine besonderen Probleme. Im Frühjahr behandle ich die traditionell bordeauxrote Mischung, weiße Stämme, mit Schnitt, ich störe nicht viel - ich schneide nur beschädigte Zweige. Ich füttere einmal im Frühjahr - mit einem Düngekomplex - das ist die ganze Sorge. Der ruft mal ein bisschen die Ziegen, aber nichts - bedeckt den Gartenplatz und der Baum trägt noch Früchte.

Sehen Sie sich das Video an: Tierischer Saubermann: Waschbär geht Berufung nach (Juli 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send