Garten

Pferdemist-Extrakt

Pin
Send
Share
Send
Send


Heute bietet die Agrarindustrie Gärtnern und Gärtnern eine riesige Auswahl verschiedener Düngemittel - organisch und mineralisch. Viele erfahrene Landwirte bevorzugen jedoch Pferdemist als Dünger. Sie wissen sehr gut, wie man es benutzt, um konstant hohe Erträge zu erzielen.

Die langfristige Verwendung von Pferdemist im agroindustriellen Sektor hat sich seit langem als zweifelsohne vorteilhaft für die Steigerung der Ernteerträge und die Erhöhung ihrer Widerstandsfähigkeit gegen verschiedene Krankheiten erwiesen.

Die Vorteile von Pferdedünger

Gärtner verwenden andere Sorten natürlicher Düngemittel, entscheiden sich jedoch für den besseren Dünger - Huhn, Pferd oder Kuh, viele bevorzugen Pferd. Es ist anders:

  • größere Trockenheit und Leichtigkeit, wodurch sich schwere Lehmböden lockern lassen;
  • reich an den wichtigsten mineralischen Elementen;
  • höhere Zersetzungsrate im Vergleich zu Kuh- oder Schweinegülle;
  • Wasserretentionseffekt auf leicht sandigen Böden;
  • gute Wärmeableitung;
  • geringer Gehalt an Unkrautsamen;
  • resistent gegen pathogene Mikroflora.
Es ist wichtig! Durch die Verwendung von Pferdedünger wird der Boden nach dem Ausbringen nicht angesäuert.

In einigen Fällen ist es jedoch unerwünscht, Pferdemist zu verwenden:

  • Wenn die Masse mit Pilzbelag bedeckt ist, ist dies für die Erwärmung des Bodens nutzlos.
  • Pferdemist, der nicht bis zum Ende zerfallen ist, produziert zu viel Ammoniak und ist schädlich für Gurkenbeete;
  • Die Verwendung dieses organischen Düngers auf einem Kartoffelfeld kann Schorf verursachen.
  • Bei hoher Bodendichte zersetzt sich Gülle langsam unter Freisetzung von Methan und Schwefelwasserstoff und kann Pflanzenwurzeln schädigen.

Pferdemistarten

Organisches Material kann in verschiedenen Formen und in jedem Stadium der Zersetzung verwendet werden.

Frischmist

Frischer Humus ist im Aussehen leicht zu erkennen - er enthält unzersetzte Pflanzenreste. Mit der Zeit wird die Masse einheitlicher und dunkler. Die Verwendung von frischem Humus als Dünger kann negative Folgen für Pflanzen haben, da:

  • es hemmt ihre Entwicklung und kann aufgrund des großen Wärmeübergangs sogar die Wurzeln verbrennen;
  • Gülle enthält frische Unkrautsamen, die schnell im Garten keimen;
  • Sporen in frischer Masse können Pilzkrankheiten verursachen.

Ausbringen von Mist im Herbst

Es ist besser, im Herbst, wenn die gesamte Ernte geerntet wurde, frischen Pferdemist auf die Beete zu bringen. Bis zum Frühjahr wird es sich zersetzen und eine ausgezeichnete Nahrung für Setzlinge sein. Nach dem Ausbringen des Düngers im Herbst auf die Beete sollte schnell gegraben werden, damit kein wesentlicher Teil des darin enthaltenen Stickstoffs verloren geht. Mit Strohhalm und etwas Asche mischen, Sie können dieses Substrat verwenden:

  • Baumstämme für den Winter abdecken;
  • in den Reihen der Beerenpflanzen einschlafen;
  • machen Sie einen "warmen Wurf" unter den Gurken- oder Kohlbeeten.

Verwenden Sie im Frühjahr

Im Frühjahr wird frischer Pferdemist als unverzichtbarer Biokraftstoff für Gewächshäuser verwendet. Die bei der Zersetzung freiwerdende Wärme erwärmt die Beete in den kühlen Frühlingsmonaten gleichmäßig, und Kohlendioxid sättigt den Boden und lockert ihn, macht ihn luftig. Mit Hilfe von so angeordneten warmen Beeten lassen sich auch in den kalten nördlichen Regionen Wassermelonen anbauen.

Im Frühjahr kann auch frischer Dünger verwendet werden:

  • zum Durchführen von flüssigen Verbänden, Mischen mit Wasser;
  • gemischt mit mineralischen Düngemitteln;
  • zur Aufbereitung von Kompost aus Pferdemist und Sägemehl, Stroh, Laub.

Toter Mist

Halbgebrochene organische Masse kann sein:

  • Gartenfrüchte füttern - Zucchini, Kohl, Gurken;
  • Blumenbeete düngen;
  • mulchrosa Büsche;
  • verdünnt mit Wasser, als Flüssigdünger verwendet;
  • Zum Graben von Betten verwenden.

Bei Gülle wird die Farbe fast schwarz und das Gewicht fast halbiert. Es ist ein fruchtbares Substrat, das verwendet wird:

  • bei der Vorbereitung des Bodens für Setzlinge;
  • zum düngen von gemüsekulturen und gartenbäumen.

Die letzte Stufe der Zersetzung

Im Endstadium des Abbaus von Pferdemist wird Humus gebildet - ein wertvoller organischer Dünger, der:

  • ist ein Universalfutter für alle Garten- und Gartenpflanzen;
  • beschleunigt ihr Wachstum und ihre Entwicklung erheblich;
  • verbessert den Geschmack der meisten Wurzelgemüse, zum Beispiel verlieren Radieschen und Zwiebeln beim Auftragen ihre Bitterkeit;
  • verbessert die Bodenstruktur;
  • erhöht den Ertrag von Obstbäumen;
  • kann zum Mulchen verwendet werden.

Lagerungsmethoden

Es ist wichtig, dass der Mist ordnungsgemäß gelagert wird. Dann wird es einen reichhaltigeren Inhalt an nützlichen Elementen enthalten. Es gibt zwei Methoden zum Speichern eines Stoffes.

Die Kaltmethode ist vorzuziehen, da dadurch mehr Stickstoff eingespart und eine Überhitzung der Masse verhindert werden kann. Das Stapeln von organischem Material sollte in der folgenden Reihenfolge erfolgen:

  • grabe eine geräumige Grube oder baue einen Zaun;
  • Pflanzenreste wie Stroh, Blätter oder Sägemehl und frischen Pferdemist darauf ablegen.
  • vorzugsweise unter einer Torfschicht, um die freigesetzte Aufschlämmung zu absorbieren;
  • die Dicke jeder Schicht beträgt 15-20 cm;
  • über die Schichten wird Erde oder Torf gegossen;
  • Der Stapel ist mit einer Folie abgedeckt, um ihn vor Feuchtigkeit oder Trockenheit zu schützen.
Es ist wichtig! Der Stapel sollte dicht gepackt sein, um den Zutritt von Sauerstoff zu verringern.

Bei der Heißmethode wird die Mistmasse einfach mit Haufen gefüllt, die für das freie Eindringen von Luft offen sind. Unter ihrer Einwirkung vermehrt sich die Mikroflora aktiv und es kommt zu einem intensiven Stickstoffverlust. Nach einigen Monaten nimmt die Masse ab und wird bröckelig und leicht.

Flüssiges Dressing

Als Dünger wird häufig eine Lösung aus Pferdemist verwendet. Für die Zubereitung müssen Sie Wasser mit einer Mischung aus Stroh oder Sägemehl mit frischer organischer Substanz gießen und unter gelegentlichem Rühren zwei Wochen lang darauf bestehen. Diese Infusion ist ein wirksames Basis-Dressing für Gemüsepflanzen. Es sollte nach reichlich Bewässerung der Betten durchgeführt werden. Bereiten Sie keine zu gesättigten Güllelösungen vor - diese können die Pflanzen schädigen.

Aus Humus kann ein noch schnelleres flüssiges Dressing hergestellt werden, indem 2-3 Tage lang Wasser hineingegossen wird. Wenn Sie die fertige Infusion verwenden, müssen Sie sie zweimal mit Wasser verdünnen. Die regelmäßige Aufbereitung mit Pferdemist sorgt für eine schnelle Entwicklung der Gartenfrüchte und einen hohen Ertrag. Stärken Sie die Wirkung der Infusion, können Sie Brennnessel verwenden. Es hat einen reichen Gehalt an nützlichen Spurenelementen. Diese Infusion wird jedoch nicht für Pflanzen empfohlen, die sauren Boden bevorzugen.

Bewerbung in Form eines Auszuges

Heutzutage kann hochwirksamer Dünger in jeder Form gekauft und bequem verpackt werden: in Säcken, in denen er sich befindet:

  • in trockener Form;
  • als organischer Dünger in Granulat;
  • in verdünnter Form in großen Flaschen.

Besonders beliebt war Pferdemistextrakt. Die Gebrauchsanweisung empfiehlt die Verwendung zur Wurzel- und Blattdüngung sowie für alle Bodenarten. Das Produkt wird durch Extraktion aus Gülle mit einer speziellen Reinigungstechnologie gewonnen. Herstellergarantie bei Verwendung dieses Düngers:

  • hohe Keimfähigkeit der Pflanzen;
  • hervorragende Überlebensrate der verpflanzten Sämlinge;
  • reiche Ernten von Gemüse und Früchten.

Bei trockenem Wetter wird alle zwei Wochen eine Deckdüngung durchgeführt. Die Behandlung sollte früh morgens oder nach Sonnenuntergang erfolgen. Vor Gebrauch muss die Lösung gemäß den Anweisungen verdünnt werden.

Bewertungen Gärtner und Gärtner

Karetskaya Maria, 47 Jahre, Rjasan Wir haben lange Zeit Pferdemist als Dünger verwendet. Wir bringen es im Herbst auf die Betten, graben sie aus und bedecken sie mit einer Folie bis zum Frühjahr. Darauf pflanzen wir Gemüsepflanzen. Besonders guter Dünger spiegelt sich in Kartoffeln, Zucchini, Kürbis. Für Erdbeeren verwenden wir die verfaulte Masse mehr. Gerasimov Konstantin, 62, Saratov Bei mir wird jedes Jahr pereperevaet Mist aus einem nahe gelegenen Stall. Ich falte es für den Winter und schließe es mit einem Film. Ein paar Monate später bekomme ich einen tollen Humus, der auf den Betten verteilt ist. Im Herbst die Beeren mit einer Mischung aus Torf und organischer Substanz mulchen. Der Dünger ist ausgezeichnet, sogar besser als Kuhgras. Angelina Svetlova, 48 Jahre, Moskau. Ich liebe Blumen und züchte sie zu Hause. Kürzlich habe ich im Laden Pferdemistextrakt gesehen, dessen Verwendung ein gutes Wachstum und eine gute Blüte garantiert. Ich entschied mich, es zu versuchen und bereute es nicht. In der Tat ein sehr effektives Top-Dressing für Haushaltspflanzen und recht preiswert. Krasin Nikolay, 59 Jahre, Orenburg Dank Pferdemist im Gewächshaus arrangiere ich jedes Jahr warme Beete, auf denen ich erfolgreich Gemüse anbaue. Die Ernten sind hoch und der Geschmack ist ausgezeichnet. Hervorragender Dünger, ich kann ihn jedem empfehlen.

Fazit

Pferdemist ist bei sachgemäßer Anwendung ein wirksamer Dünger für eine Vielzahl von Kulturen. Sie sollte jedoch unter Berücksichtigung der Bodenzusammensetzung und der Art der Gartenkulturen verwendet werden.

Sehen Sie sich das Video an: Die Würmer aus der Wurmfarm. Teil 2 (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send